Ehepaar Twenhöven feiert Goldhochzeit
Die Liebe begann beim Karneval

Münster -

Es war an einem Rosenmontag, als sich Monika und Jörg Twenhöven das erste Mal sahen. „Wir waren zu viert verabredet und haben jedoch meine Freundin und ihren Mann schnell im Getümmel verloren. Dann haben wir den Tag miteinander verbracht und den Umzug in Münster genossen“, berichtete Monika Twenhöven. An diesem Sonntag feiert das Ehepaar nun sein goldenes Ehejubiläum.

Sonntag, 24.03.2019, 09:00 Uhr
Monika Twenhöven lernte ihren Mann, den ehemaligen Oberbürgermeister Jörg Twenhöven an Rosenmontag kennen.
Monika Twenhöven lernte ihren Mann, den ehemaligen Oberbürgermeister Jörg Twenhöven an Rosenmontag kennen. Foto: mko

Auch heute sind beide noch aktiv im Karnevalsgeschehen dabei. „Zuletzt haben wir die Feier zum 50-jährigen Jubiläum des Coerder Carnevals-Clubs besucht. Da herrschte eine mitreißende Stimmung“, erzählte Monika Twenhöven , die als Grundschullehrerin im Ruhrgebiet tätig war, bis sie der Liebe wegen nach Westfalen ging.

„Wir hatten die Wahl zwischen dem Ruhrgebiet und Münster als Lebensmittelpunkt. Da stand schnell fest, wo es hingehen soll“, sagte Jörg Twenhöven mit einem Schmunzeln. Der ehemalige Oberbürgermeister Münsters (1984-1994) und frühere Regierungspräsident des Bezirks Münster (1995-2007) kommt gebürtig aus dem Hochsauerlandkreis.

Die Wahl fiel auf Münster

Es zog ihn wegen des Studiums nach Westfalen – er studierte Geschichte, Philosophie, Jura sowie Publizistik. Nach seinem Abschluss arbeitete er als Dozent am Franz-Hitze-Haus und widmete sich dort gesellschaftlichen Fragen.

Das Ehepaar hat vier Kinder und mittlerweile fünf Enkelkinder. „Wir fahren einmal im Jahr zum Skifahren in die Schweiz. Außerdem wandern wir gerne im Sauerland“, berichtet Jörg Twenhöven. Zudem stehen lange Sommerspaziergänge und Fahrradtouren auf dem Programm.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489921?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Münsterländer Musiker haben es drauf
Henning Wehland war der Stargast bei der Veranstaltung „Landwirtschaft rockt“ am Samstagabend auf dem Agravis-Gelände.
Nachrichten-Ticker