Verkehr kann ab Donnerstag fließen
Laerer-Landweg-Brücke ist fertig

Münster -

Nach Abschluss der letzten Straßenbauarbeiten ist die Laerer-Landweg-Brücke fertig. In Abstimmung mit der Stadt Münster gibt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine (WSA) die neue Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal am Donnerstag (28. März) für den öffentlichen Verkehr frei.

Dienstag, 26.03.2019, 13:24 Uhr aktualisiert: 26.03.2019, 19:02 Uhr
Verkehr kann ab Donnerstag fließen: Laerer-Landweg-Brücke ist fertig

Die neu errichtete Laerer-Landweg-Brücke überführt die Manfred-von-Richthofen-Straße in Münster im Bereich des Stadtbades Ost über den Dortmund-Ems-Kanal. Im Zuge der Kanalerweiterung wurde die Brücke neu errichtet, um den Abmessungen des ausgebauten Kanals zu entsprechen, heißt es in einer Pressemitteilung des WSA.

Es gilt Tempo 30

Bereits im Mai 2018 wurde der neue Brückenüberbau eingeschwommen. Anschließend erfolgten die höhenmäßige Anpassung der Straßenrampen und der Straßenbau. Auf der neu angelegten Straße gilt nach Anordnung der Stadt Münster eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Für Radfahrer wird jeweils in der Brückenauffahrt ein Fahrradschutzstreifen angelegt.

Im Bereich der Betriebswege unterhalb der Brücke werden auf beiden Seiten des Kanals in den kommenden Wochen noch Restarbeiten ausgeführt. Hier kann es auch weiterhin zu Behinderungen kommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6498194?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Münster soll „Hauptstadt der Freundlichkeit“ werden
Ein Akt der Freundlichkeit: Künstler Thomas Nufer (l.) möchte Münster zur „Hauptstadt der Freundlichkeit“ machen und geht gleich mit gutem Beispiel voran: Er eilt Passanten zur Hilfe, die gerade ein Erinnerungsfoto vor dem Rathaus schießen wollen.
Nachrichten-Ticker