Ausbildungsmesse
Ergebnisse aus der eigenen Hand

Münster -

Hunderte Schüler pilgerten am Mittwoch zur Ausbildungsmesse „Mach dein Ding im Handwerk“ ins Preußenstadion. Für viele Innungen und Schüler ergaben sich dabei Perspektiven. Nur eine Schulform fehlte leider gänzlich.

Mittwoch, 10.04.2019, 23:00 Uhr
Per Augmented Reality virtuell schweißen: Im Handwerk wird neueste Technik eingesetzt.
Computerunterstützt virtuell schweißen: Im Handwerk wird neueste Technik eingesetzt. Foto: Matthias Ahlke

„Ganz schön schwierig“, wundert sich der 14-jährige André Kaiser , nachdem er sich auf der Ausbildungsmesse „Mach dein Ding im Handwerk“ beim Stand der Bäcker-Innung umgeschaut hat. „Mit Schokolade zu zeichnen ist wirklich nicht einfach“, ergänzt der Jugendliche. Dennoch hat er sich schon länger dazu entschieden, ein Praktikum in einem Konditorbetrieb zu machen.

Doch auch wer noch nicht so klare Vorstellungen von seiner Zukunft hat, der ist am Mittwochmorgen auf der Messe im Preußenstadion genau richtig. 21 Innungen stellen sich den Acht- und Neunklässlern von insgesamt 13 Schulen vor. Ein Gymnasium ist nicht darunter.

Ausbildungsmesse „Mach dein Ding im Handwerk“

1/34
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke

Vielleicht ist es eine Floskel, ganz sicher aber steckt eine gehörige Portion Wahrheit darin: „Handwerk hat goldenen Boden“, sagt Klaus Ehling , Leiter des Amtes für Schule und Weiterbildung. Er habe einige Bekannte im Handwerk und die könnten sich momentan vor Aufträgen gar nicht mehr retten, sagt Ehling bei einem gemeinsamen Rundgang mit Rosemarie Ehrlich (Kreishandwerksmeisterin), Melanie Lohmann (Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Münster) und Jan-Hendrik Schade, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Münster.

Schüler sehr interessiert

Auch sie sind gespannt auf die Mitmach-Aktionen, die die einzelnen Innungen an diesem Tag vorbereitet haben, um für ihr Handwerk zu werben. Bei den Schülern kommt der Praxisbezug an. Dirk Niggemann, stellvertretender Obermeister der Glaser-Innung, geht irgendwann das Glas aus – betrübt ist er dennoch nicht. Die Schüler seien interessiert und gut vorbereitet gewesen, lobt er. Bei Stephan Lohmann vom Fachverband Metall NRW lässt sich per Augmented Reality virtuell schweißen.

„Das kommt auf den Messen gut an, findet aber auch in der Ausbildung Anwendung“, sagt Lohmann. Auch der 15-jährige Pavlos Tsiavidis ist beeindruckt – nicht zuletzt ob der Schwere des Unterfangens. „Ich dachte, man schweißt einfach drauf los, aber es gehört viel mehr dazu“, sagt der Primusschüler. Bei den Steinmetzen lassen sich derweil erste Versuche der Bearbeitung von Baumberger Sandstein anstellen. Kein Stein wie jeder andere – immerhin ist nicht zuletzt der Dom und auch das Historische Rathaus aus diesem Material erbaut.

Kommentar: Bitteres Versäumnis

Man kann es kurz machen: Dass kein münsterisches Gymnasium seine Schüler zu einer Ausbildungsmesse fürs Handwerk schickt, ist ein bitteres Versäumnis. Gerade in einer Zeit des Fachkräftemangels haben Schulen eine besondere Verantwortung. Es wird Zeit, dass sie der nachkommen. Zum Wohl des Handwerks – und der Schüler. (Björn Meyer)

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6534435?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker