Preis für Mathilde-Annecke-Schule
Fahrrad: Gesamtschule auf Platz 1

Münster -

Die Stadt Münster ist bekanntlich nur noch auf Platz zwei beim Fahrradklimatest des ADFC. Anders die Mathilde-Anneke-Gesamtschule: Sie hat bei einem Fahrradwettbewerb bundesweit die Nase vorn.

Donnerstag, 11.04.2019, 19:30 Uhr aktualisiert: 11.04.2019, 20:28 Uhr
Die Schüler Pepe Winkens, Elias Schu-Schätter, Oliver Bennemann fahren mit der Lehrkraft Sascha Sodies nach Berlin und freuen sich am 28. Aprildort auf der Messe Velo Berlin den Preis aus den Händen des Schirmherrn Cem Özdemir als Vorsitzendens des Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestag zu erhalten. 
Die Schüler Pepe Winkens, Elias Schu-Schätter, Oliver Bennemann fahren mit der Lehrkraft Sascha Sodies nach Berlin und freuen sich am 28. Aprildort auf der Messe Velo Berlin den Preis aus den Händen des Schirmherrn Cem Özdemir als Vorsitzendens des Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestag zu erhalten.  Foto: Mathilde-Anneke-Schule

Münster ist zwar nicht mehr Fahrradhauptstadt, aber die Mathilde-Anneke-Gesamtschule wurde von der Jury des Wettbewerbs „Aktion fahrRAD“ mit dem Titel „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule“ in der Kategorie „Beginner“ ausgezeichnet.

Am 28. April nimmt der Lehrer Sascha Sodies, begleitet von drei Schülern, in Berlin auf der Velo-Messe den Preis aus den Händen des Schirmherrn Cem Özdemir entgegen. Er ist Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag.

Sascha Sodies koordiniert die zahlreichen Fahrradprojekte der Gesamtschule im Aufbau, die jetzt knapp 350 Schüler von der fünften bis zur siebten Klasse unterrichtet. Zum Beispiel sammelt jede Klasse Fahrradkilometer, die Schule nimmt am Münsterland-Giro oder an der Schullandesmeisterschaft im Mountainbike-Fahren teil.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6536947?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker