Beratung der Diakonie
Beratungszentrum am neuen Ort

Münster -

Vollzug beim Umzug: Die Beratungs- und Bildungszentrums der Diakonie Münster hat einen neuen Standort bezogen. Und der hat viele Vorteile.

Dienstag, 30.04.2019, 11:00 Uhr
Geschäftsführerin Marion Kahn (5.v.r.) freut sich mit Mitarbeitern des Beratungs- und Bildungszentrums über das neue Domizil.
Geschäftsführerin Marion Kahn (5.v.r.) freut sich mit Mitarbeitern des Beratungs- und Bildungszentrums über das neue Domizil. Foto: Diakonie Münster

„Wir sind sehr zufrieden mit unserem neuen Standort Alter Steinweg 34“, betont Marion Kahn , Geschäftsführerin des Beratungs- und Bildungszentrums der Diakonie Münster. „Mit dem Umzug sind wir aufgrund der zentralen Lage mit unseren umfangreichen Beratungs- und Bildungsangeboten für Ratsuchende, Kooperationspartner und Besucherinnen und Besucher leicht zu finden“, so Kahn weiter.

Die Nähe zum Hauptbahnhof und die Anbindung an Busstationen aus nahezu allen Richtungen am Bült oder an der Eisenbahnstraße schaffen eine sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und somit eine optimale Erreichbarkeit, heißt es in einer Mitteilung der Diakonie. „Es war nicht einfach, Räumlichkeiten in dieser Güte, Größe und besonderen zentralen Lage in Münster zu finden. Und dennoch sind wir fündig geworden und konnten kurzfristig die Räumlichkeiten am neuen Standort beziehen“, sagt Kahn.

Ein großzügiger und heller Wartebereich mit einer kleinen Spielecke für Kinder empfange die Besucherinnen und Besucher, so dass auch kurze Wartezeiten gut überbrückt werden könnten. Schöne helle Räumlichkeiten für Beratungen, das Spielzimmer für Kindertherapien und ein großer Multifunktionsraum schaffen eine gute Grundlage für unsere umfangreichen Beratungs- und Bildungsangebote, heißt es weiter.

Informationen zu den Beratungs- und Bildungsangeboten des Beratungs- und Bildungszentrum erhalten Interessierte unter ✆ 490150 oder vor Ort.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6576135?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker