Festnahme
Diebesgut bei Drogendealer entdeckt

Münster -

Ermittlungserfolg für die Polizei: Beamte haben am Montag (6. Mai) an der Hafenstraße in der Wohnung eines Drogendealers Diebesgut von einem Einbruch sichergestellt. Diese konnten einer Tat vom April zugeordnet werden.

Dienstag, 07.05.2019, 15:48 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 15:56 Uhr
Festnahme: Diebesgut bei Drogendealer entdeckt
Foto: dpa

Erkenntnisse der Polizisten ergaben, dass der 32-jährige Mann aus dem Kongo gewerbsmäßig aus der Wohnung heraus mit Kokain handelt. Ein Richter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl gegen den Dealer. Gestern nahmen die Beamten den 32-Jährigen in einem Auto vor der Wohnung fest. In dem Wagen fanden die Polizisten Betäubungsmittel, heißt es in einer Polizeimeldung.

Bei der Durchsuchung der Wohnung entdeckten die Beamten unter anderem einen großen gestohlenen Fernseher und weiteres Diebesgut. Die Gegenstände konnten bereits einem Einbruch von Ende April zugeordnet werden. Aufmerksame Zeugen hatten damals einen Mann beobachtet, der das TV-Gerät in Decken gehüllt aus dem Haus an der Theißingstraße trug und auf einem Skateboard in Richtung Friedrich-Ebert-Straße schob.

Ermittlungen zufolge nahm der 32-Jährige die Beute entgegen, bezahlte sie teils bei dem Einbrecher mit Drogen und verkaufte das Diebesgut zum Teil weiter. Der 32-jährige Dealer sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu dem Einbrecher dauern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6595216?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Fußball: 3. Liga: Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Nachrichten-Ticker