Liebfrauen-Überwasser-Ferienfreizeit
Indianer-Spiele auf Texel

MÜNSTER-WEST -

Sie waren längst reif für die Insel. Und jetzt haben sie dort ihren Spaß

Donnerstag, 15.08.2019, 23:30 Uhr
Gut gelaunt grüßen die Teilnehmer und Betreuer der Kinder- und Jugendfreizeit der Gemeinde
Gut gelaunt grüßen die Teilnehmer und Betreuer der Kinder- und Jugendfreizeit der Gemeinde Foto: nn

Kinder, Jugendliche und Betreuer der Gemeinde Liebfrauen-Überwasser haben zurzeit viel Spaß auf Texel.

„Mit ganz viel gespannter Vorfreude im Gepäck“, waren sie angereist, heißt es in einer Pressemitteilung der Texel-Fahrer. Auf der Insel war ihre erste Aufgabe, gegen den starken Wind zum Strand zu radeln.

Die Ferienfreizeit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wild, Wild, West – Ab in die Prärie mit Herbert“. Herbert ist ein Plüschschaf und das Maskottchen der Freizeit. Er fährt bereits über 20 Jahre mit auf die Insel.

Spannendes Programm

Die Teilnehmer am Jugendlager – die „Apachen“ – und die Steppkes des Kinderlagers – die „Schoschonen“ – erwartet in den nächsten Tagen ein spannendes Programm mit vielfältigen Aktivitäten. Auch in den vergangenen Tagen gab es schon viel zu tun. „Das Jugendlager ,eroberte‘ bereits den Leuchtturm der Insel und das Kinderlager den Wald“, heißt es in der Mitteilung weiter. Unter den Bäumen stellten die Kinder „bei Räuber und Gendarm ihre Rennkünste unter Beweis“. Die „Apachen“ besiegten die schäumende Gischt der Nordsee, während das Kinderlager einen Marterpfahl baute.

In den nächsten Tagen stehen noch Casinoabende im Saloon, Rätselspiele mit Spurenlesen und weitere Motto-bezogene Aktivitäten auf dem Programm.

„Damit das Wetter weiterhin so schön bleibt, werden die Teller fleißig leer gegessen“, teilen die Lagerteilnehmer gut gelaunt weiter mit. Sie senden viele Grüße in die Heimat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6851598?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Bahnsteig zu kurz für lange ICE
Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof
Nachrichten-Ticker