Bauarbeiten
B 54 ab Freitag wieder frei - aber nicht für lange

Münster/Altenberge -

Zwei Monate lang war die B 54 bei Nienberge ein Nadelöhr, ab Freitag heißt es wieder freie Fahrt. Doch die nächste Baustelle auf der Bundesstraße lässt nicht lange auf sich warten, samt Vollsperrung.

Mittwoch, 21.08.2019, 12:50 Uhr
Bauarbeiten: B 54 ab Freitag wieder frei - aber nicht für lange
Dauerbaustelle: Derzeit wird auf der B 54 in Höhe von Nienberge gearbeitet. Dort ist die Straße nur einspurig befahrbar. Mit weitaus größeren Verkehrsbehinderungen ist ab September zu rechnen. Dann wird die Bundesstraße von Nienberge bis Altenberge für zwei Monate komplett gesperrt. Foto: Martin Schildwächter

Wie die Stadt Münster mitteilt, wird die B 54 bei Nienberge am Freitag wieder komplett für den Verkehr freigegeben. Seit Juni war sie wegen Bauarbeiten für einen Durchlass des Baches Hunnebecke in beiden Fahrtrichtungen nur einspurig befahrbar. Außerdem musste dafür die Auffahrt Nienberge in Richtung Gronau gesperrt werden. 

Der unscheinbare Bach trat beim Starkregen am 28. Juli 2014 über die Ufer und überflutete große Teile des Wohngebiets Waltruper Weg nördlich der Anschlussstelle an die B 54. Als Hochwasserschutzmaßnahme wurde die Breite des vorhandenen Durchlasses unter der Bundesstraße jetzt verdoppelt. „Die Rohrverlegung ist planmäßig und gut verlaufen”, berichtet Bauleiter Dirk Havermeier. „Das ist in acht Meter tiefen Baugruben bei so großen Rohren mit einem Einzelgewicht von mehr als 15 Tonnen nicht unbedingt selbstverständlich.”

Hunnebecke

2,4 statt 1,2 Meter Durchmesser: der neue Durchlass der Hunnebecke unter der B 54. Foto: Stadt Münster

Nach Angaben der Stadtverwaltung sind in den nächsten vier Wochen noch einige Restarbeiten durchzuführen, die für den Straßenverkehr jedoch nicht mit wesentlichen Beeinträchtigungen verbunden seien. Anschließend solle die Hunnebecke ökologisch verbessert werden.

Zweimonatige Sperrung in Kürze

Starke Beeinträchtigungen gibt es dann auf der B 54 bereits ab Anfang September. Dann wird der Landesbetrieb Straßen-NRW - wie berichtet - die komplette Tragschicht der Bundesstraße zwischen Nienberge und Altenberge (in Fahrtrichtung Gronau) austauschen. Etwa zwei Monate soll die B 54  in dem genannten Bereich komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird dann über Nienberge und Altenberge umgeleitet. 

Details zu der Baumaßnahme will der Landesstraßenbetrieb in Kürze bekanntgeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6863750?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt Klimaschutz-Paket
Umweltministerin Svenja Schulze verteidigt im Gespräch mit unserer Zeitung die Beschlüsse des Klimakabinetts.
Nachrichten-Ticker