„Mit-Sprache“-Ferienintensivkurse
Sprache spielerisch entdecken

Münster -

Intensiv-Sprachkurse des städtischen Amtes für Schule und Weiterbildung sollen neu zugewanderten Kinder und Jugendlichen das Ankommen in Münster erleichtern. Daher bot die Stadt eigenen Angaben zufolge in den Sommerferien verschiedene Intensivkurse in Deutsch und Englisch an.

Dienstag, 27.08.2019, 23:00 Uhr
Die Entdeckungstour durch die neue Heimat führte auch zum Platz des Westfälischen Friedens. Dort hieß Stadtdirektor Thomas Paal die Kinder und Jugendlichen willkommen.
Die Entdeckungstour durch die neue Heimat führte auch zum Platz des Westfälischen Friedens. Dort hieß Stadtdirektor Thomas Paal die Kinder und Jugendlichen willkommen. Foto: Stadt Münster

Seit 2016 ist das Theaterpädagogische Zentrum Kooperationspartner des „Mit-Sprache“-Projektes. Die kommunikationsstarke Kombination aus Bühnenspiel und Sprachtraining bringe den Teilnehmenden viele Pluspunkte in Sachen Sprachkompetenz, heißt es weiter. Schreibwerkstätten wiederum motivieren Fortgeschrittene zum Texten eigener Geschichten. Das lehrreiche wie vergnügliche Programm knüpft immer auch an besondere Münster-Angebote an. Neu in diesem Jahr war das Projekt „Die Sprache der Kunst“ in Kooperation mit dem LWL-Museum für Kunst und Kultur.

Auch in den Herbstferien legt das Schulamt diese Sprachkurse auf. Weitere Informationen dazu im Amt für Schule und Weiterbildung: VogelJ@stadt-muenster.de,  Gedack@stadt-muenster.de. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6880553?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker