Interview mit Experten vom Zen­trum für Lehrerbildung
Lehrermangel: Den Bedarf genauer planen

Münster -

An vielen Grundschulen können offene Stellen nicht besetzt werden, der Lehrermangel ist noch gravierender als von den Behörden wahrgenommen. Das Zentrum für Lehrerbildung an der Uni Münster bildet angehende Pädagogen aus. Die beiden Leiter plädieren im Interview für eine genauere Bedarfsplanung. Von Karin Völker
Freitag, 13.09.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 13.09.2019, 20:00 Uhr
Prof. Dr. Martin Stein (l.) ist wissenschaftlicher Leiter und Dr. Martin Jungwirth Geschäftsführer des Zentrums für Lehrerbildung der Uni Münster, wo insgesamt etwa 10000 angehende Lehrer studieren.
Prof. Dr. Martin Stein (l.) ist wissenschaftlicher Leiter und Dr. Martin Jungwirth Geschäftsführer des Zentrums für Lehrerbildung der Uni Münster, wo insgesamt etwa 10000 angehende Lehrer studieren. Foto: privat
An den Schulen herrscht Lehrermangel wie lange nicht mehr. Betroffen sind vor allem die Grundschulen, auch in Münster. An der hiesigen Universität werden die Lehrer ausgebildet, die die Schulen brauchen. Wie beurteilen die Experten vom Zen­trum für Lehrerbildung die Situation? Unsere Redakteurin Karin Völker sprach mit dem Leiter Prof. Dr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6925126?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker