Sperrung aufgehoben
Unfall auf A 43: Lkw kollidiert mit Pkw

Münster -

Die Folgen eines Unfalls: Zur Bergung eines Lkw auf der Autobahn 43 bei Senden wurde die Spur in Richtung Münster ab 18 Uhr für drei Stunden voll gesperrt. Seit 21 Uhr ist Fahrbahn wieder frei.

Mittwoch, 16.10.2019, 18:04 Uhr aktualisiert: 16.10.2019, 21:24 Uhr
Sperrung aufgehoben: Unfall auf A 43: Lkw kollidiert mit Pkw
Für die Bergung des Lkw muss ein Kran eingesetzt werden. Foto: Polizei Münster

Ein 27-jähriger Lkw-Fahrer ist aus bislang ungeklärter Ursache um 14.11 Uhr auf der A 43 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Auf dem Seitenstreifen stand ein Pkw mit einer Panne, der Fahrer saß auf dem Fahrersitz.

Der Lkw erfasste den Wagen linksseitig am Heck, streifte an ihm vorbei und verhakte sich anschließend mit der Leitplanke. Der Fahrer des Autos blieb glücklicherweise unverletzt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Für die Bergung des Lasters wurde ein Kran eingesetzt und die Fahrbahn Richtung Münster bis 21 Uhr voll gesperrt. 

InkedA43_2_LI

Ein Auto auf dem Seitenstreifen ist vom Lkw erfasst worden. Foto: Polizei Münster

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung des Beitrags erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7004909?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker