Schnäuzer wachsen
Movember: Laufen für Geld und Gesundheit

Münster -

Sie lassen sich Schnäuzer wachsen, um auf die Gesundheit von Männern aufmerksam zu machen. Tim Eberhardt und Andreas Weitkamp machen mit bei der Movember-Bewegung - und erzählen warum.

Sonntag, 10.11.2019, 12:00 Uhr
Bei ihnen sprießen die Schnurrbärte: Tim Eberhardt (l.) und Andreas Weitkamp
Bei ihnen sprießen die Schnurrbärte: Tim Eberhardt (l.) und Andreas Weitkamp Foto: Oliver Werner

Er läuft und läuft und läuft. Über 700 Kilometer hat Tim Eberhardt , künstlerischer Leiter der Friedenskapelle, im Rahmen der „Movember“-Bewegung seit dem Jahr 2015 abgerissen. Immer als Sponsorenlauf, damit das Geld an die Foundation fließt. Fünf Kilometer kosten zehn Euro. Eberhardt, der als „Movember“-Botschafter deutschlandweit unterwegs ist, weiß aus leidvoller Erfahrung, wie wichtig es ist, dass Männer sich um ihre Gesundheit kümmern. Sein Bruder starb an einem Schlaganfall.

Die Männer von „Münster‘s Finest“, ein Netzwerk von Geschäftsleuten, Gastronomen, Sportlern und Kreativen, lassen sich im November einen Schnäuzer wachsen, um über die Männergesundheit ins Gespräch zu kommen. Zudem stellen sie Aktionen und Benefizveranstaltungen auf die Beine.

Das Thema muss auf die Agenda

Auch Andreas Weitkamp , Geschäftsführer des Modehauses Schnitzler, läuft für Geld. 160 Kilometer möchte er bis Weihnachten absolvieren. „80 Prozent der Männer unter 40 Jahren sterben an Prostatakrebs. Das müssen wir zum Thema machen“, sagt Weitkamp, der vom Team als „Man of Movember 2019“ gekürt worden ist.

Im Wort „Movember“, das sich aus den Wörtern „Moustache“ (Schnurrbart) und November zusammensetzt, stecke auch das Wort Move. Gelaufen wird immer sonntags um 9 Uhr ab den Aaseekugeln. Wer „Münster‘s Finest“ und damit die Gesundheitsvorsorge für Männer unterstützen möchte, kann das über die geschaltete Webseite tun.  

Zum Thema

Wer „Münster‘s Finest“ und damit die Gesundheitsvorsorge für Männer unterstützen möchte,  kann das hier tun.   

Zum Facebook-Auftritt der Organisation  geht es hier .

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7051997?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker