Früherer DRV-Direktor verstorben
Wilfried Gleitze: Ein Streiter für die Rentenversicherung

Münster -

Wilfried Gleitze, der frühere Erste Direktor der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Westfalen, ist tot. Er starb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren.

Mittwoch, 27.11.2019, 10:00 Uhr
Wilfried Gleitze
Wilfried Gleitze Foto: DRV

Auch über den Zeitpunkt des Ruhestands hinaus waren sein Rat und sein Engagement gefragt – ob für die Fachklinik Hornheide, die Krebsberatungsstelle oder das Tumor-Netzwerk im Münsterland. Entsprechend groß ist der Kreis der Menschen, die um Wilfried Gleitze , den früheren Ersten Direktor der Deutschen Rentenversicherung ( DRV ) Westfalen, trauern. Wie jetzt bekannt wurde, starb der Münsteraner vor wenigen Tagen nach langer schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren.

„Mit Wilfried Gleitze hat nicht nur unser Haus, sondern die Deutsche Rentenversicherung insgesamt einen wichtigen Denker und Lenker für den Bestand und die Fortentwicklung der sozialen Sicherung in unserem Land verloren“, würdigte der Vorstandsvorsitzende der DRV Westfalen, Alfons Eilers, das berufliche Lebenswerk von Wilfried Gleitze.

Gleitze wurde im niedersächsischen Lindau geboren und wuchs in Mülheim an der Ruhr auf. Nach Jura-Studium und Referendariat im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung in Bonn, wo er Büroleiter der damaligen Staatssekretärin Anke Fuchs war, führte ihn der Weg zum Bundesversicherungsamt, dessen Vizepräsident er sieben Jahre war. 1987 wechselte Wilfried Gleitze nach Münster in die Geschäftsführung der damaligen Landesversicherungsanstalt (LVA) Westfalen, fünf Jahre später übernahm er als Erster Direktor den Vorsitz der Geschäftsführung bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahre 2009.

Der Name Wilfried Gleitze ist untrennbar verknüpft mit der großen Organisationsreform in der Rentenversicherung 2005. Dabei war er stets ein engagierter Streiter für starke Regionalträger.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7092148?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker