100 Kilometer Leitungen verlegt
Kreuzviertel: Glasfasernetz geht online

Münster -

100 Kilometer Leitungen wurden verlegt, 900 Gebäude angeschlossen. Am 2. Januar geht das Glasfasernetz im Kreuzviertel nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit online.

Sonntag, 29.12.2019, 13:00 Uhr
Alfons Reinkemeier, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Münster, und Geschäftsführer Sebastian Jurczyk im zentralen Knotenpunkt für das Glasfasernetz im Kreuzviertel.
Alfons Reinkemeier, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Münster, und Geschäftsführer Sebastian Jurczyk im zentralen Knotenpunkt für das Glasfasernetz im Kreuzviertel. Foto: Stadtwerke Münster

Nach gut einjähriger Bauzeit und intensiven Systemtests nehmen die Stadtwerke Münster am kommenden Donnerstag (2. Januar) ihr neues Glasfasernetz im Kreuzviertel in Betrieb. Seit Juli letzten Jahres baute das Unternehmen nach eigenen Angaben im Quartier ein komplett neues Versorgungsnetz mit mehr als 100 Kilometern Kabelleitung und schloss mehr als 900 Gebäude an das schnelle Netz an.

Das Kreuzviertel ist das erste Viertel Münsters, in dem die Stadtwerke das superschnelle Internet anbieten können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Digitale Infrastruktur ausbauen

„Glasfasernetze sind das Nervensystem der modernen Kommunikationsgesellschaft“, so Sebastian Jurczyk, Vorsitzender der Stadtwerke-Geschäftsführung. „Damit Münster für die Anforderungen der Zukunft bereit ist, bauen wir die digitale Infrastruktur heute auf“ – auch in weiteren Stadtgebieten. Aktuell verlegen die Bautrupps im Hansaviertel Kabelsysteme für Glasfaser. Parallel beschäftigt sich das Unternehmen aktuell mit den Ausbaumöglichkeiten der sogenannten Weißen Flecken, schlechter versorgten Gebieten im Randbereich der Stadt, sowie in Amelsbüren.

Mehr als 350 Kreuzvierteler hatten sich bereits für einen Glasfaservertrag der Stadtwerke entschlossen. Ihren Umzug in das schnelle Netz leiten die Stadtwerke jetzt nach eigenen Angaben nach und nach ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7156579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker