Thomas de Maizière im Theater Münster
„Ich hätte ja gerne weitergemacht“

Münster -

Ex-Bundesminister Thomas de Maizière hat viel zu erzählen. Und das tat er auch im ausverkauften Kleinen Haus des Theaters Münster im Polit-Talk mit Norbert Tiemann.

Freitag, 24.01.2020, 17:38 Uhr aktualisiert: 24.01.2020, 21:16 Uhr
Thomas de Maizière
Thomas de Maizière Foto: Matthias Ahlke

28 Jahre Leben und Arbeit in Regierungsfunktionen – in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen in sage und schreibe sechs unterschiedlichen Ressorts, danach in Berlin als Bundesminister in drei verschiedenen Ministerien; Thomas de Maizière hat wahrlich etwas zu erzählen. Und das tat er dann auch im ausverkauften Kleinen Haus des Theaters Münster im Polit-Talk mit Dr. Norbert Tiemann , Chefredakteur dieser Zeitung. „Regieren – Innenansichten der Politik“ ist der Titel des Buches, das der ehemalige Bundesinnen- und Verteidigungsminister geschrieben hat und aus dem er einige Passagen dem interessierten Publikum vorlas.

Handwerk des Regierens

„Dieses Buch ist weit weg von politischen Memoiren“, merkte Tiemann gleich zu Beginn an – und de Maizière gab ihm recht: „Nein, das ist eine Art Werkstattbericht über das Handwerk des Regierens, allerdings schon mit etlichen konkreten Beispielen“, charakterisierte de Maizière sein Buch, „das ich übrigens von der ersten bis zur letzten Seite selbst geschrieben habe.“ Ob Sitzungswoche im Bundestag, die Organisation des Kanzleramtes, das Funktionieren von Koalitionsausschüssen oder das Verhältnis von Politik und Medien – dezidiert werden die Mechanismen des deutschen Politikbetriebes beschrieben.

Neue Herausforderungen

„Ja, das war sehr traurig und für mich nur schwer zu verdauen“, erinnerte sich der Meißener CDU-Bundestagsabgeordnete an den Tag, als er im Frühjahr 2018 – nicht von der Kanzlerin – erfuhr, in der neuen Bundesregierung nicht mehr als Minister vorgesehen zu sein. „Ich hätte ja sehr gerne weiter gemacht.“ Heute sieht de Maizière das eher als glückliche Fügung an – „schließlich bin ich nicht entlassen oder abberufen oder abgewählt worden“. Der Weg in ein neues ministerloses Leben? „War nicht ganz so einfach, vor allen Dingen selbst mit dem eigenen Auto rückwärts einparken zu müssen ...“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7215852?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Karneval: Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Nachrichten-Ticker