Neues Planetariumsprogramm feiert Premiere
Geheimnis der Sternschnuppen

Münster -

Woher kommen eigentlich Meteoriten? Warum stürzen sind zuverlässig ab? Und wieso leuchten sie dabei so spektakulär. Für Familien finden sich im LWL-Planetarium an insgesamt vier Terminen jetzt Antworten auf diese Fragen. Das neue Programm „Lucia und das Geheimnis der Sternschnuppen“ ist dabei nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich. Und das selbst für Erwachsene.

Freitag, 31.01.2020, 11:00 Uhr
Drei Freunde, James, Vladimir und Lucia, ergründen in der neuen Planetariumsshow die Geheimnisse der Sternschnuppen.
Drei Freunde, James, Vladimir und Lucia, ergründen in der neuen Planetariumsshow die Geheimnisse der Sternschnuppen. Foto: Planetarium St. Etienne

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt am kommenden Freitag (7. Februar) zur öffentlichen Premiere der neuen Planetariumsshow „Lucia und das Geheimnis der Sternschnuppen“ ins Planetarium des LWL-Museums für Naturkunde ein. Um 15 Uhr können sich Familien mit Kindern ab fünf Jahren sowie Erwachsene im Sternentheater an der Sentruper Straße 285 erstmals in die Geheimnisse der Sternschnuppen entführen lassen, wie der LWL ankündigt.

James, ein reisender, wissensdurstiger Pinguin vom Südpol, trifft am Nordpol den Eisbären Vladimir. Beide werden Freunde und berichten einander über ihre Heimat. Zusammen schauen sie sich die Sterne an.

Mit dem selbstgebauten Weltraum-U-Boot „Polaris“ reisen sie durch das Weltall. Dabei werden sie von einem Meteoriten getroffen und stürzen im Urwald ab. Ihre neue Freundin Lucia, ein Kolibri, erzählt ihnen die Legende von den „Steinen des Lichts“. Diese Steine aus dem Weltall, Meteorite, begeistern alle. Aber wo kommen sie her und warum stürzen sie herab und leuchten dabei?

Um dieses Geheimnis zu lüften, fliegen sie zum Mond, zum Asteroiden-Gürtel und zu einem Kometen. Durch ihre Beobachtungen und Überlegungen finden sie schließlich die Antwort. Eine liebevolle und unterhaltsame, aber auch sehr lehrreiche Entdeckungsreise für Jungund Alt, wie es weiter heißt.

che Entdeckungsreise für Jung

Weitere Aufführungstermine sind am 8. (Samstag), 9. (Sonntag) und 15. Februar (Samstag), jeweils um 15 Uhr. Der Eintritt beträgt sieben Euro für Erwachsene, vier Euro für Kinder. Unter Sechsjährige haben freien Eintritt. Karten sind erhältlich im LWL-Museum für Naturkunde ( 5 91 60 50) sowie in der Münster-Information ( 4 92 27 14).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7228674?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker