Geschwindigkeitskontrollen
Jede Minute ein Autofahrer zu schnell

Münster -

Eine erschreckende Bilanz musste Donnerstag die Polizei auf der Umgehungsstraße bei einer Geschwindigkeitsmessung ziehen: Beinahe im Minutentakt waren Autofahrer zu schnell unterwegs. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.

Freitag, 21.02.2020, 15:12 Uhr aktualisiert: 21.02.2020, 16:07 Uhr
Geschwindigkeitskontrollen : Jede Minute ein Autofahrer zu schnell
Jede Minute fuhr einer zu schnell - das ist das Ergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei Münster von Donnerstag. (Symbolbild) Foto: dpa

Innerhalb von nicht einmal drei Stunden wurden über 150 Fahrzeuge gemessen, die zu schnell im Bereich einer sehr engen Baustelle in Höhe der Wolbecker Straße fuhren, wo maximal 30 Stundenkilometer zulässig sind.

Ein ähnliches Bild zeigte sich den Beamten auf dem Alten Mühlenweg: Dort fuhren innerhalb von drei Stunden insgesamt 45 Autos zu schnell, viele von davon mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen. Wo aktuell nur 50 Stundenkilometer zugelassen sind, wurde das schnellste Auto mit 102 Stundenkilometer gemessen. Zu hohe Geschwindigkeiten steigern nicht nur an bestimmten Örtlichkeiten die Unfallwahrscheinlichkeit, sondern im Falle eines Unfalls auch die Unfallfolgen, warnt die Polizei Münster.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7280349?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker