Architekt aus Münster
Kaiser-Wilhelm-Denkmal nach Entwurf von Peter Bastian saniert und erweitert

Münster -

Die Porta Westfalica erstrahlt seit einiger Zeit in neuem Glanz. Das ist dem münsterischen Architekten Peter Bastian zu verdanken, von dem die Pläne für die Sanierung und Erweiterung stammen. Von Martin Kalitschke
Dienstag, 17.03.2020, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 17.03.2020, 11:00 Uhr
Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica wurde nach den Plänen des münsterischen Architekten Peter Bastian (kl. Foto) saniert und umgestaltet.
Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica wurde nach den Plänen des münsterischen Architekten Peter Bastian (kl. Foto) saniert und umgestaltet. Foto: Roland Borgmann
Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal erlebt seit Abschluss der umfangreichen Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten einen Besucheransturm. 400 000 Menschen kamen im vergangenen Jahr zur Porta Westfalica – doppelt so viele wie in den Jahren zuvor.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7329978?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker