Interview mit Kämmerin Christine Zeller
Gucken, was künftig finanziell noch geht

Münster -

Eine Kämmerin muss häufig nein sagen. Doch die Rolle als Spielverderberin nimmt Münsters neue Finanzchefin gern an. Nur eine große Sorge hat Christine Zeller in der Corona-Krise. Von Dirk Anger
Donnerstag, 26.03.2020, 17:36 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.03.2020, 17:36 Uhr
Christine Zeller ist seit Jahresbeginn die neue Kämmerin der Stadt – und hat in diesen Zeiten alle Hände voll zu tun.
Christine Zeller ist seit Jahresbeginn die neue Kämmerin der Stadt – und hat in diesen Zeiten alle Hände voll zu tun. Foto: Oliver Werner
Die ersten 100 Tage im neuen Amt sind fast vorüber – und einen Einblick in ihr Tätigkeitsgebiet hat sich Christine Zeller (55) zwischenzeitlich verschaffen können. Auch wenn sich aktuell fast alles um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise auf die Stadt Münster dreht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7344944?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker