Internationaler Klimastreik
Plakate an der Promenade sorgen für Diskussion

Münster -

Der internationale Klimastreik wurde am Freitag wegen der Corona-Krise ins Netz verlegt. Zumindest fast vollständig: Auch auf der Promenade war der Protest zu sehen.

Freitag, 24.04.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 24.04.2020, 18:09 Uhr
An der Promenade waren zahlreiche Schilder zu sehen.
An der Promenade waren zahlreiche Schilder zu sehen. Foto: Dirk Anger

Die Plakate, die Aktivisten von Fridays für Future anlässlich des internationalen Klimastreiks am Freitag an der Promenade aufgehängt haben, haben offenbar für Diskussionen gesorgt. Aktivistin Carla Reemtsma hatte auf Twitter kritisiert, dass das Ordnungsamt fordere, die Plakate abzuhängen.

Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer habe auf Nachfrage aber bestätigt, dass die Aktion erlaubt sei, räumte Reemtsma ein. Die Aktion anlässlich des Streiks am 24. April sei „eine Form des Protests, da Versammlungen ja momentan schwierig sind“, sagte sie. Die Plakate würden am Samstag wieder abgehängt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7383782?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker