Volkstrauertag
Gedenken im kleinen Kreis

Münster -

Der Volkstrauertag fiel fast überall aus. Auch in Münster wurde niemand eingeladen, eine kleine Feier gab es dennoch.

Sonntag, 15.11.2020, 20:00 Uhr
Vor den Kränzen von Stadt, Land und Bund gedachten (v.r.) Stadtrat Wolfgang Heuer, Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Brigadegeneral Michael Schoy.
Vor den Kränzen von Stadt, Land und Bund gedachten (v.r.) Stadtrat Wolfgang Heuer, Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Brigadegeneral Michael Schoy. Foto: Meike Reiners

In vielen Städten Nordrhein-Westfalens fielen Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag am Sonntag aus. Auch das Land selbst sagte seine zentrale Feier ab. Münster schloss sich der Vorsichtsmaßnahme wegen Kontaktbeschränkungen an und lud niemanden zur sonst im Rathausinnenhof stattfindenden Gedenkzeremonie ein.

Dennoch trafen sich dort am Vormittag Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Stadtrat Wolfgang Heuer und Brigadegeneral Michael Schoy vom 1. Deutsch-Niederländischen Korps, um auf dem Platz des Westfälischen Friedens an die Opfer von Krieg und Gewalt zu erinnern.

Stadt legt weitere Kränze nieder

„Uns geht es darum, trotzdem in einem viel kleinerem, weniger offiziellen Rahmen zu gedenken“, sagte Heuer. Er ist auch Vorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Münster. Der staatliche Gedenktag wird in Münster zu normalen Zeiten zusätzlich in mehreren Stadtteilen begangen. Deshalb ließ die Stadt an weiteren Stellen Kränze niederlegen.

Im Rathausinnenhof wurden Kränze der Stadt Münster, des Landes NRW sowie des Bundesverteidigungsministeriums platziert.

Brigadegeneral Schoy erklärte in einer kurzen Rede : „Wir denken heute an die Opfer von Gewalt und Krieg, an Kinder, Frauen und Männer aller Völker. Wir gedenken der Soldaten, die in Weltkriegen starben, der Menschen, die durch Kriegshandlungen oder danach in Gefangenschaft, als Vertriebene und Flüchtlinge ihr Leben verloren.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7679311?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker