Nachfolgersuche nach Abberufung
Offenbar tiefe Gräben im Pfarreirat

Münster -

Nach der Abberufung von Pfarrer Laufmöller aus St. Stephanus sucht das Bistum bereits nach einem Nachfolger. Unterdessen berichten Beobachter, dass die Zukunft des Geistlichen schon seit Längerem den Pfarreirat beschäftigt – und gespalten hatte. Von Martin Kalitschke
Montag, 30.11.2020, 18:10 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 30.11.2020, 18:10 Uhr
Gemeindemitglieder protestierten am Wochenende in der St.-Stephanus-Kirche gegen die Abberufung von Pfarrer Laufmöller.
Gemeindemitglieder protestierten am Wochenende in der St.-Stephanus-Kirche gegen die Abberufung von Pfarrer Laufmöller. Foto: privat
Nach der Abberufung von Pfarrer Thomas Laufmöller aus der St.-Stephanus-Gemeinde zum 1. Juni 2021 ist ungewiss, wer ihm folgen wird. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, die Frage werde derzeit in der Personalkonferenz beraten, so das Bistum am Montag gegenüber unserer Zeitung. Unterdessen stehen in der Großpfarrei St. Liudger, zu der St. Stephanus gehört, weitere personelle Veränderungen an. Anfang des Jahres wird der Leitende Pfarrer Dr. Timo Weissenberg gehen. Auch dessen Nachfolger stehe noch nicht fest, so ein Bistums-Sprecher. Es sei nur klar, dass auf ihn nicht erneut ein Priester der Emmanuel-Gemeinschaft folgen werde. Der ebenfalls zu dieser Gemeinschaft gehörende Pastor Cyrus van Vught werde die Pfarrei voraussichtlich im Zuge ihrer personellen Neuaufstellung verlassen. Dazu, dass sich nach Informationen unserer Zeitung Thomas Laufmöller auf die Stelle des Leitenden Pfarrers von St.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701949?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7701949?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F3814581%2F
Nachrichten-Ticker