Internationale Nähstube mit Kinderbetreuung
Internationale Nähstube mit Kinderbetreuung

Sonntag, 30.10.2011, 20:10 Uhr

Münster-Gievenbeck - Es wurden fleißig die Stoffe zurechtgeschnitten oder Änderungsarbeiten vorgenommen. Aufmerksam hörte eine der jungen Frauen den Tipps und Hilfestellungen von der Gruppenleiterin Freshta Lynab zu: Immerhin soll ihr selbst entworfenes Kleid besonders schön aussehen. Nach der Hilfe machte sich die Teilnehmerin an die Arbeit. Beim offenen internationalen Nähtreff im Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum ( MuM ) können Frauen vorbeikommen, um in gemütlicher Atmosphäre ein neues Kleid zu schneidern oder Änderungsarbeiten vorzunehmen.

Die Besucherinnen brauchen sich keine Sorgen um die Kinderbetreuung zu machen. Susanne Brummund kümmert sich gerne um die Mädchen und Jungen. „Dieses Angebot ist für die Mütter und die Kinder“, erzählte Brummund. Das Konzept scheint aufzugehen. Während die Mütter nähten, spielten die Kinder.

Jede Frau kann entscheiden, was sie machen möchte. Wer nicht weiter weiß, dem hilft Lynab mit Tipps. „Ich habe das Nähen von meiner Mutter gelernt“, erklärte die Leiterin. „Wenn Probleme auftauchen, dann können die Teilnehmerinnen zu mir kommen.“ Der Nähtreff richtet sich an Frauen verschiedener Nationalitäten, die Spaß am Nähen haben.

Aufgrund der großen Nachfrage sind weitere Nähkurse in Planung. „Diesen Kursus wird es weiterhin geben“, ergänzte Corinna Schaldt vom Vorstand des Vereins MuM. „Die Idee ist auf einem Workshop entstanden, den wir vor der Erstellung des Jahresprogramms durchgeführt haben. Wir wollten wissen, welche Angebote vermisst werden. Uns ist aufgefallen, dass diejenigen Kurse am Besten angenommen werden, die von den Leuten vorgeschlagen wurden.“

Als weiteren Grund für den Erfolg des Nähtreffs sieht Schaldt die Kinderbetreuung. „Wenn die Mütter zu Hause nähen möchten, dann wuseln die Kinder immer irgendwo herum. Da fehlt oft die Ruhe für Näharbeiten“, betonte Schaldt. „Außerdem ist hier eine Atmosphäre, in der man sich auch mal traut, zu fragen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/36511?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F597183%2F597186%2F
Nachrichten-Ticker