Kreativwochen in der „Mobile“
Kreativwochen in der „Mobile“

Montag, 10.10.2011, 18:10 Uhr

Münster-Angelmodde - Der Duft von Rosen oder Maiglöckchen, Honig oder Lavendel wird sich demnächst dreimal wöchentlich im Kinder- und Jugendzentrum Mobile ausbreiten. Heute nämlich begannen die so genannten Kreativwochen , die bis Weihnachten dauern sollen. Ab sofort können Jungen und Mädchen von sechs bis 13 Jahren jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag (montags, am „Mädchentag“ ,nur die Mädchen) in der Mobile von 16 bis 18 Uhr unter anderem Seifen und Badesalze, aber auch warme Mützen und Armstulpen, Taschen und Leinwandbilder und vieles mehr herstellen.

„Ziel ist es, viele Dinge mit den Kindern zu basteln, die sie zu Weihnachten verschenken können“, erklärt Sozialpädagogin Anne Kösters vom Mobile-Team. „Der größte Teil der kreativ entstandenen Produkte aber soll beim Winterfest verkauft werden“.

Dieses Winterfest findet am 12. November von 15 bis 18 Uhr statt, bei gutem Wetter auf dem Clemens-August-Platz und bei Regen in den Räumen der Mobile, Am Schütthook 85 a. An dem Fest beteiligen sich auch die Eichendorff- und die Annette-Schule, die Caritas, der Treffpunkt Waldsiedlung, die Kita Miriam, der Eichendorff-Kindergarten und andere. Auch beim Hiltruper Lichterfest am 26. November wollen die Mobile-Kinder ihre Ware feilbieten

Vor allem soll das Kreativprojekt die Erfahrung vermitteln, „wie man mit kreativen Mitteln tolle Produkte herstellen kann, durch die man auf Märkten Geld verdient“, ergänzen Kösters und ihre Kollegin Alexandra Gamber. Gefördert würden so nicht nur künstlerische Fertigkeiten, sondern auch das Selbstbewusstsein der Jungen und Mädchen.

Einen Teil des Verkaufspreises dürfen die kleinen Künstler selbst behalten, einen Teil müssen sie abgeben. „Davon wollen wir ein Wochenende in einer Jugendherberge finanzieren, an dem alle teilnehmen, die beim Projekt mitmachen“, so Gamber. Ermöglicht wurde das Projekt durch eine Spende des „Lions Club Münster Annette von Droste-Hülshoff“. „Hierüber freuen wir uns sehr“, so Gamber. „Nur so konnten wir die nötigen Materialien kaufen, nur so kam das Projekt zustande.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/33213?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F597183%2F597186%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker