Politik 2.0.
In der große Pause machen Wähler von morgen ihr Kreuz

Münster-Wolbeck -

Zur Bundestagswahl am kommenden Sonntag (24. September) können Schüler ebenfalls ihr Kreuzchen machen - probeweise. So auch in Wolbeck.

Donnerstag, 21.09.2017, 19:09 Uhr

Politisches Bewusstsein kann nicht früh genug anfangen.
Politisches Bewusstsein kann nicht früh genug anfangen. Foto: Gymnasium wolbeck

Sie sind die Wähler von morgen und wir entscheiden heute auch über ihre Zukunft mit. Gerade in Zeiten von Fake-News, weltweiter Bedrohungen und auch inländischer Populisten ist es wichtig auch bereits Jugendliche mit der Bedeutsamkeit von Politik, Regierung und Wahlen vertraut zu machen.

So machen Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis Q2 der Europaschule Gymnasium Wolbeck in dieser Woche bei der Juniorwahl mit. Sie wählen, wie die Erwachsenen an diesem Sonntag (24. September), den 19. Bundestag .

Wie bei der richtigen Wahl bekamen die Wolbecker Gymnasiasten, wie ihre Eltern, eine Wahlbenachrichtigung. In einem von Schülern als Wahlhelfer geführten Wahlbüro können sie mit dem Bescheid bis einschließlich morgen (22. September) wählen gehen. Immer in den großen Pausen.

Die Fachschaft Sozialwissenschaften ermöglicht es auf diese Weise, handlungsorientiert die Möglichkeit der politischen Partizipation durch Wahlen kennenzulernen. Denn: Wählen ist ein erster und notwendiger Schritt für eine umfassendere politische und demokratische Teilhabe. Mitbestimmung bei politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozessen gilt als unerlässlich, wenn das Volk der Souverän ist.

Am Sonntag um 18 Uhr weiß man dann, wie die Schüler in Münster und in ganz Deutschland im Vergleich zu den Erwachsenen gewählt haben.

Das Wahlergebnis aller 3478 teilnehmenden Schulen wird auf der Homepage der Juniorwahl (www.juniorwahl.de/bundestagswahl-2017.html) zu den ersten Hochrechnungen der Bundestagswahl veröffentlicht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5169694?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
83-jährige Radfahrerin nach Unfall mit Lkw schwer verletzt
Sperrung Hammer Straße: 83-jährige Radfahrerin nach Unfall mit Lkw schwer verletzt
Nachrichten-Ticker