Meyer-Suhrheinrich-Haus
Corona-Ausbruch: 47 Infizierte und acht Todesfälle

Münster-Hiltrup -

47 Personen hatten sich infiziert, acht Todesfälle gilt es zu beklagen. Die Bilanz des Corona-Ausbruchs im Meyer-Suhrheinrich-Haus nach dem 28. Dezember 2020 fällt verheerend aus. Von Michael Grottendieck
Mittwoch, 03.02.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 03.02.2021, 09:00 Uhr
Immer mehr Einzelheiten über den Corona-Ausbruch im Meyer-Suhrheinrich-Haus
Immer mehr Einzelheiten über den Corona-Ausbruch im Meyer-Suhrheinrich-Haus Foto: gro

Die Situation im Meyer-Suhrheinrich-Haus an der Martkallee in Hiltrup ist in den vergangenen Wochen weitaus bedrückender und dramatischer gewesen, als bislang bekannt war.

Auf weiteres Nachfragen unserer Zeitung hat die Geschäftsführung des Altenhilfe-Zentrums St. Clemens neue Zahlen vorgelegt. Das Altenhilfe-Zentrum betreibt an der Marktallee die Einrichtung mit 42 Plätzen für an Demenz erkrankte Personen. Demnach hatten sich weit mehr Menschen mit dem Coronavirus infiziert, als bisher bekannt. Es hat auch mehr Todesfälle gegeben. Ein Angehöriger eines Bewohners sprach gegenüber unserer Zeitung von „einer Vollkatastrophe“, die sich in der Einrichtung abgespielt habe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7796988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7796988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
Nachrichten-Ticker