Eine Aktion des Wirtschaftsverbundes Hiltrup und unserer Zeitung
Was sagt der Einzelhandel?

Münster-Hiltrup -

Kurze Fragen, knackige und meinungsstarke Antworten: Der Wirtschaftsverbund und unsere Zeitung fragen Gewerbetreibende aus Hiltrup, die aktuell versuchen, mit der Phase des Lockdowns klar zu kommen. Von Michael Grottendieck
Freitag, 05.02.2021, 09:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 05.02.2021, 09:30 Uhr
Eine Aktion des Wirtschaftsverbundes Hiltrup und unserer Zeitung: Was sagt der Einzelhandel?
Foto: colourbox.de

Wie ein kleines Dorf im Osten Brandenburgs. So komme ihr manchmal Hiltrup vor. Es sei nicht mehr der Ort, den sie kennen- und schätzen gelernt habe, erzählt eine Bewohnerin des Stadtteils. Vor allem ab 17 Uhr, wenn es noch immer viel zu früh dunkel werde und das karge öffentliche Leben vollends zum Erliegen komme, wirke der Ort geradezu gespenstisch, sagt sie.

Die meisten Geschäfte und alle Cafés und Restaurants sind dicht. Wie lange das noch gehen soll, weiß niemand. So manchem dämmert es, wie arm als Leben wäre, wenn das alles ein Dauerzustand wäre.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7800797?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7800797?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
Nachrichten-Ticker