Max-Winkelmann-Straße: Nachbarn im Gespräch mit Wilfried Stein
„Unzumutbar, was die Stadt da macht“

Münster-Hiltrup -

Anwohner der Max-Winkelmann-Straße treffen sich mit Bezirksbürgermeister Wilfried Stein zum Meinungsaustausch. Spontan eingeworfene Meinungsäußerungen von Passanten gab es zusätzlich und sorgten für Zunder. Von Michael Grottendieck
Dienstag, 09.03.2021, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.03.2021, 19:00 Uhr
Michael Seidel (r.) und Angelika Farwick-Hajek sprachen für die Nachbarschaftsinitiative Max-Winkelmann-Straße mit Bezirksbürgermeister Wilfried Stein.
Michael Seidel (r.) und Angelika Farwick-Hajek sprachen für die Nachbarschaftsinitiative Max-Winkelmann-Straße mit Bezirksbürgermeister Wilfried Stein. Foto: gro
Anwohner der Max-Winkelmann-Straße treffen sich mit Bezirksbürgermeister Wilfried Stein zum Meinungsaustausch. In Kürze soll das Thema erneut in die politische Beratung kommen. Es ist eine willkommene Gelegenheit für die Anwohner, an die Unterstützung zu erinnern, die Steins Amtsvorgänger Joachim Schmidt ihnen zugesichert hatte. Auch die 900 Unterschriften für den Erhalt der Stellplätze entlang der Fahrradstraße bleiben nicht unerwähnt. Viel Neues kommt zunächst nicht zur Sprache.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7858518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7858518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
Nachrichten-Ticker