„Hiltrup testet“ seit Freitag am Start
Die Nachfrage nach den Schnelltests ist groß

Münster-Hiltrup/Amelsbüren -

Am Freitag fiel der Startschuss für ein gemeinsames Testzentrum in Hiltrup, das von drei Apotheken in Hiltrup organisiert wird. Am ersten Tag waren alle Termine ausgebucht. Wie gelangt man am besten an einen Termin in den kommenden Tagen? Von Michael Grottendieck
Freitag, 19.03.2021, 21:10 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.03.2021, 21:10 Uhr
Hiltrup testet: In einer gemeinsamen Aktion wollen drei ortsansässige Apotheken dazu betragen, dass sich alle regelmäßig einem Schnelltest unterziehen können.
Hiltrup testet: In einer gemeinsamen Aktion wollen drei ortsansässige Apotheken dazu betragen, dass sich alle regelmäßig einem Schnelltest unterziehen können. Foto: gro
Am Freitag fiel der Startschuss für ein gemeinsames Testzentrum in Hiltrup, das von drei Apotheken in Hiltrup organisiert wird. Der griffige Slogan der gemeinsamen Aktion lautet: „Hiltrup testet“. Der TuS Hiltrup stellt an zentral gelegenen Ort Räumlichkeiten in seiner Geschäftsstelle zur Verfügung. Die Hiltruper schienen darauf gewartet zu haben: Für den ersten Tag waren alle Termine ausgebucht. Die Zahl der Apotheken und Arztpraxen, die Corona-Schnelltestangebote bereithalten, ist stadtweit mittlerweile beachtlich.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7876203?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7876203?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
Nachrichten-Ticker