Stadtteiloffensive greift auf Rücklagen zurück
Kulturbahnhof fährt ein Minus ein

Münster-Hiltrup -

Nur mit einem Rückgriff auf die vorhandenen Rücklagen kann das Minus ausgeglichen werden, das der Kulturbahnhof Hiltrup im vergangenen Jahr produziert hat. Auch vermehrte Spenden halfen der Stadtteiloffensive als Träger des Kulturbahnhofes. Noch in diesem Jahr steht eine wichtige Entscheidung an. Von Michael Grottendieck
Donnerstag, 22.04.2021, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 22.04.2021, 20:00 Uhr
Open-Air-Konzert vor dem Hiltruper Kulturbahnhof.
Open-Air-Konzert vor dem Hiltruper Kulturbahnhof. Foto: Grottendieck
Erstmals fand die Mitgliederversammlung der Stadtteiloffensive online statt. Nach einem Jahr Unterbrechung – 2020 fiel die Mitgliederversammlung ersatzlos aus – ging es um Dinge, die keinen weiteren Aufschub dulden. Wahlen zum Vorstand waren erforderlich, die zu einer deutlichen Verjüngung des Gremiums führten. Fast noch wichtiger war ein Blick auf die Finanzen.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7930530?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7930530?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F
Nachrichten-Ticker