Albachten
„Wir freuen uns, dass es losgeht!“

Freitag, 16.11.2007, 19:11 Uhr

Münster-West. Neue Wege und Chancen sowie eine gegenseitige Bereicherung, das verspricht sich Pfarrer Ulrich Messing von der Seelsorgeeinheit der drei Gemeinden St. Anna , St. Ludgerus und St. Pantaleon. Ab dem 1. Januar 2008 arbeiten die katholischen Gemeinden aus Mecklenbeck, Albachten und Roxel eng zusammen.

Der Kooperationsrat , dem die Pfarrer Ulrich Messing, Thomas Frings und Dr. Norbert Tillmann sowie die hauptamtlichen Mitarbeiter der Gemeinden sowie Vertreter der Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte angehören, traf sich am Donnerstagabend zum vorerst letzten Mal. In acht Sitzungen haben sich die Mitglieder in den vergangenen Monaten eingehend Gedanken gemacht, in welchen Bereichen sie ihre Zusammenarbeit intensivieren können und auch, wie die Kooperation tatsächlich umgesetzt werden kann. Unterstützt wurde das Gremium von den Gemeindeberatern des Bistums, Ursula Schwanekamp und Christoph Speicher. Die Gemeindemitglieder wurden durch Versammlungen ebenfalls mit einbezogen.

„Die Seelsorgeinheit ist ein Grund zu feiern“, betonte Ulrich Messing. Deshalb ist für den 20. April ein großer Gottesdienst mit Mitgliedern aus allen drei Gemeinden in der Roxeler Pfarrkirche St. Pantaleon geplant. Anschließend soll auf dem Pantaleonplatz ein „Fest der Begegnung“ stattfinden. Nach den Sommerferien wird es einen gemeinsamen Jugendtag geben. Außerdem ist eine Wallfahrt nach Kevelar geplant, deren Termin allerdings noch nicht feststeht.

„Alle drei Gemeinden bleiben eigenständig, haben ihren Pfarrer und werden weitestgehend so weiterarbeiten wie bisher“, betont Messing, der zum Leiter der Seelsorgeeinheit bestimmt wurde. „Wir möchten im Geistlichen zusammenwachsen.“

Eine spürbare Änderung für die Gemeindemitglieder wird der neue gemeinsame Pfarrbrief sein, der vor Ostern erstmals erscheint. Außerdem heißen die Pfarrgemeinderäte ab Januar nur noch Gemeinderat. Im Übrigen geht Messing davon aus, dass vom Zusammenschluss alle Beteiligten nur profitieren können. St. Anna in Mecklenbeck beispielsweise verfüge über eine sehr aktive Caritasarbeit, die nun auch auf die anderen Stadtteile ausgedehnt werden könne. Jede Gemeinde habe etwas zu bieten, aus dem die anderen Vorteile ziehen könnten.

„Veränderungen in der Kirche, der Priestermangel und auch das Fehlen der hauptamtlichen Kräfte zwingt uns dazu, neue Strukturen zu probieren“, sagt Messing. „Wir sind mit der Seelsorgeeinheit gut vorbereitet und freuen uns, dass es jetzt losgeht!“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/347100?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F597295%2F597297%2F
Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz
NBA-Legende Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.
Nachrichten-Ticker