Albachten
Neues Domizil im Keller des Pfarrhauses

Dienstag, 11.03.2008, 22:03 Uhr

Münster-Albachten. Die Kleiderkammer in Albachten hat ein neues Domizil : Künftig ist sie im Keller des Pfarrhauses zu finden. Die Messdiener haben ihren Gruppenraum aufgegeben, und Pfarrer Thomas Frings stellt zusätzlich seinen Waschkeller zur Verfügung. „Hier können wir die doppelte Grundfläche im Vergleich zu unseren bisherigen Räumen nutzen“, freut sich Gertrud Weilke .

„Den zusätzlichen Platz haben wir auch dringend benötigt“, ergänzt Marie-Theres Schulze Blasum. Die Nachfrage nach gebrauchter günstiger Kleidung sei in der Vergangenheit enorm gestiegen. Die Stadt Münster habe den Anstrich der neuen Räume übernommen und beim Umzug Anfang der Woche geholfen. Für den Transport der Kleider stellte sie ein Fahrzeug und Helfer zur Verfügung. „Darüber haben wir uns sehr gefreut“, sagt Christel Weilke.

Bis Mitte April ist die Kleiderkammer nun erst einmal geschlossen. Die elf Helferinnen sind in dieser Zeit mit der Einrichtung beschäftigt. Auch Spenden werden vorerst nicht angenommen. Das Team ist froh, nun ein endgültiges Zuhause für die Kammer gefunden zu haben. „Wir sind hier leicht zu finden, gut erreichbar, und außerdem sind die Räume auch heller und freundlicher als die vorherigen. Eine Verbesserung auf ganzer Linie“, sagt Gertrud Weilke.

Den genauen Eröffnungstermin werden die Helfer demnächst bekanntgeben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/346361?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F597279%2F597291%2F
Zoos freuen sich über steigende Besucherzahlen
Bilanz für die Region: Zoos freuen sich über steigende Besucherzahlen
Nachrichten-Ticker