Albachten
„pArt 96“-Galerie bleibt erhalten

Mittwoch, 02.03.2011, 23:03 Uhr

Münster-Albachten - „Ich bin ganz froh darüber“, sagt Michael Pasmanns . Bei einem Gespräch mit dem Objektmanagement der ehemaligen Bahndirektion an der Bahnhofstraße wurde dem Vorsitzenden von „pArt 96“ die Kunde zuteil, dass die dort beheimatete Galerie der Albachtener Künstlervereinigung auch in den kommenden Jahren erhalten bleiben kann.

Eine erfreuliche Nachricht, denn die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG will den Gebäudekomplex - wie berichtet - im großen Stil sanieren. Pasmanns und seine Mitstreiter können beruhigt aufatmen.

Mit rund elf Millionen Euro will Aurelis, Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG, bis zum Jahr 2013 die siebenstöckige City-Immobilie aufmöbeln und in Schuss bringen. Umfangreiche Bauarbeiten sind vorgesehen, doch die „pArt 96“-Galerie wird laut Pasmanns davon offenbar nicht betroffen sein.

Das große Foyer des Gebäudes an der Bahnhofstraße 5, in dem die Albachtener Künstlervereinigung seit Mai 2009 ihre Ausstellungen präsentiert, werde in der jetzigen Form erhalten bleiben. Diese Auskunft habe er vom Verwalter der Immobilie erhalten, sagt der „pArt 96“-Vorsitzende. Vorgesehen sei allerdings, dass die Außenfassade, die Fensterfront und die Pförtnerloge umgestaltet würden. Somit werde es auch in Zukunft Ausstellungen in geben.

„Die Galerie wird gut angenommen“, unterstreicht Pasmanns. Zahlreiche Künstler seien daran interessiert, im „pArt 96“-Forum ihre Werke präsentieren zu können. In diesem Jahr werde es zehn Ausstellungen - unter anderem mit Kunstschaffenden aus den Niederlanden, Norwegen, England und Israel - geben. Auch für 2012 sei der Kalender „fast voll“. Für 2013 gebe es ebenfalls schon sechs Bewerbungen.

Auch von höchster Stelle gab es gestern „grünes Licht“ für den Fortbestand der „pArt 96“-Galerie: „Es bleibt nach dem derzeitigen Stand alles so, wie es ist“, stellte im Gespräch mit den WN Dirk Dratsdrummer, Pressesprecher der Aurelis Real Estate, klar.

Die nächste Ausstellung im Forum der Albachtener Künstlervereinigung bestreitet in der Zeit vom 1. bis 29. April Michael Hassels von der freien münsterischen Künstlergemeinschaft Schanze. Vom 2. bis 31. Mai folgt der Norweger Han Stuster, und vom 3. bis 25. Juni soll es eine Ausstellung mit Arbeiten von Helga Overberg und Ion Beyermann geben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/335786?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F597195%2F597211%2F
Nachrichten-Ticker