Neuer Vorstand
Viele Konzerte geplant:Jahresmotto lautet „Üben“

Münster-Albachten -

Die Bläservereinigung Albachten blickt zufrieden auf das vergangene Jahr zurück. Bei der Mitgliederversammlung wurde auch ein neuer Vorstand gewählt.

Freitag, 31.03.2017, 12:03 Uhr

Das Vorstands-Team der Bläservereinigung (v.l.): Anne Winter, Judith Rösmann, Maike Hahne, Dirk Homann, Silvia Terbrack, Arntraud Trentmann, Sarah Buddendieck und Viola Voß.
Das Vorstands-Team der Bläservereinigung (v.l.): Anne Winter, Judith Rösmann, Maike Hahne, Dirk Homann, Silvia Terbrack, Arntraud Trentmann, Sarah Buddendieck und Viola Voß. Foto: Bläservereinigung Albachten

Das Frühjahr ist für viele Vereine die Zeit der jährlichen Mitgliederversammlungen – auch für die Bläservereinigung Albachten . 35 Musiker fanden sich im Haus der Begegnung zusammen, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die kommenden Monate zu planen, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

2016 hat sich das Orchester zu 45 Proben und 26 großen und kleinen musikalischen Einsätzen getroffen, so zum Beispiel zum fünften Konzert der „Aprilfrisch“-Reihe in Kinderhaus, zum Ball der Albachtener Concorden, zu Schützenfesten in Hiddingsel, Albachten und Heilig Geist oder zum Historienspiel zum Westfälischen Frieden im Rathausinnenhof.

Nach Abschluss der „Wintersaison“ mit drei Kirchenauftritten gehe es seit Mitte Januar direkt weiter mit den Vorbereitungen für das Musikjahr 2017, heißt es weiter. Einer der Höhepunkte bringe eine lange Vorbereitungszeit mit sich: Es wird eine Neuauflage der Reihe „Café Intact“ mit vier Konzerten Ende Oktober und Anfang November im Haus der Begegnung geben.

Dafür muss nicht nur am musikalischen Programm gefeilt werden – Dirigent Philip Watts gab als Jahresmotto die Parole „Üben!“ aus – sondern es gebe auch viel zu organisieren. Die „Konzert-AG“ wird dabei unterstützt vom Vorstand des Orchesters, für den turnusgemäß einige Posten zur Wahlstanden.

Holger Düsterhöft konnte nach drei Jahren das Amt des ersten Vorsitzenden an Dirk Homann übergeben, der einstimmig gewählt wurde. Die zweite Vorsitzenden Judith Rösmann wurde im Amt bestätigt, ebenso Viola Voß als Schriftführerin. Zur neuen Kassiererin wurde Silvia Terbrack gewählt. Als Beisitzerinnen ergänzen Maike Hahne, Arntraud Trentmann und Anne Winter das Vorstandsteam, das das Orchester nun in das Jahr 2017 führen wird. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4738009?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F4847883%2F4847884%2F
Ein eigener Pflegedienst für Lotta?
Sonja Geier mit Tochter Lotta. Die Dreieinhalbjährige hat die Krankheit PCH 2, die auf einem Gendefekt beruht. Unter anderem kann bei dem Kind jederzeit die Atmung aussetzen. Deshalb braucht Lotta rund um die Uhr medizinische Betreuung.
Nachrichten-Ticker