Juniorenfußballer spielen Titel aus
14 Nachwuchsteams aus dem ganzen Bundesgebiet am Start

Münster-Albachten -

Die U 13-Fußballjunioren des DJK-Sportverband messen am Wochenende bei der Bundeshallenmeisterschaft 2018 in Albachten ihre Kräfte.

Mittwoch, 17.01.2018, 20:01 Uhr

Nachwuchskicker aus ganz Deutschland werden am kommenden Wochenende (20. / 21. Januar) in der Albachtener Dreifachsporthalle (Hohe Geist) ihre Kräfte messen. Dort findet die Bundeshallenmeisterschaft 2018 der U 13-Junioren des DJK-Sportverbands statt. Organisiert und veranstaltet wird das zweitägige Spektakel von der DJK Wacker Mecklenbeck.

14 Teams aus dem ganzen Bundesgebiet sind, so Willi Golberg vom Organisationsteam, beim Wettstreit der Fußballjunioren mit von der Partie. Die Siegerehrung wird am Sonntagnachmittag DJK-Bundesfachwart Jürgen Martens aus Berlin übernehmen. Ebenfalls erwartet wird die Vorsitzende des DJK-Bundesverbands, Gisela Bienk.

Ausgetragen werden die jeweils zwölfminütigen Hallenfußball-Partien am Samstag von 10 bis etwa 16.30 Uhr sowie am Sonntag von 9.30 bis zirka 14.30 Uhr.

Die U 13-Kicker treten in zwei Gruppen an. In der Gruppe A sind die DJK-Teams Bexbach I, SF Dülmen, 1. FC Nüsttal II, Sparta Bürgel, SV Phönix Schifferstadt I, Bad Homburg und Wacker Mecklenbeck.

Der Gruppe B gehören die Teams Bexbach II, Everswinkel, 1. FC Nüsttal I, RW Alverskirchen, GW Marathon Münster, SV Phönix Schifferstadt sowie SW Griesheim an.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5432196?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Doppelschock in der Schlussphase
Starke Leistung: Der Torschütze zum 2:0, Leroy Sané (2. v. l.), lässt sich von seinen Mannschaftskameraden Nico Schulz, Thilo Kehrer, Serge Gnabry und Timo Werner (v. l.) feiern.
Nachrichten-Ticker