„Albachtener Gespräch“
Faszinierender Trip auf den indischen Subkontinent

Münster-Albachten -

Ein sehenswerter Reisebericht mit Bildern und Videos wird beim „Albachtener Gespräch“ am 18. Januar geboten. Es geht ins größte Land Südasiens.

Mittwoch, 17.01.2018, 20:01 Uhr

Entführt seine Zuhörer beim nächsten „Albachtener Gespräch“ auf eine Reise nach Indien: Jürgen Lenz. Im Rahmen seines zehnwöchigen Trips besuchte er – wie auf diesem Foto zu sehen – auch den Taj Mahal.
Entführt seine Zuhörer beim nächsten „Albachtener Gespräch“ auf eine Reise nach Indien: Jürgen Lenz. Im Rahmen seines zehnwöchigen Trips besuchte er – wie auf diesem Foto zu sehen – auch den Taj Mahal. Foto: MKA

In das größte Land Südasiens, nach Indien, das nach China bevölkerungsmäßig zweitgrößte Land der Welt, führt am heutigen Donnerstag das nächste „Albachtener Gespräch“.

Jürgen Lenz bereiste diesen faszinierenden Subkontinent. Er lernte interessante Menschen und Kulturen kennen und hat das Ganze in einem Reisebericht aufbereitet, den er mit Bildern und Videos unterstützen wird“, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Der Referent hat sich zehn Wochen Zeit genommen, um Indien kennenzulernen und ist rund 7500 Kilometer auf dem Subkontinent gereist. Das Land mit seinen rund 1,3 Milliarden Einwohnern hat ihm tolle Erfahrungen und Einblicke geboten. Jürgen Lenz ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, Betriebswirt und Logistikfachmann.

In Bharat Ganarajya, wie Indien in der Amtssprache Hindi heißt, trifft man die Gegensätze modernste Technik und bittere Armut an. Wirtschaftlich betrachtet gehört Indien zu den sogenannten Schwellenländern, politisch ist es eine Bundesrepublik mit 29 Bundesländern. „Indien bietet eine faszinierende Kultur, geprägt durch den Vielvölkerstaat und die vier großen Religionen Hinduismus, Buddhismus, Jainismus und Sikhismus“, so Ferdi Lenfers, der die Gesprächsreihe des gastgebenden Vereins Musik-Kultur Albachten mitbe treut.

Der Reisebericht „Auf nach Indien . . .“ findet um 20 Uhr im Sportheim des SV Concordia (Hohe Geist) statt. Die Moderation des Abends hat Holger Wigger. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind zum „Albachtener Gespräch“ willkommen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5432197?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Fußball: 3. Liga: Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Nachrichten-Ticker