„Ball der Concorden“
Festliche gekleidete Sportler in glamouröser Feierlaune

Münster-Albachten -

Im „Haus der Begegnung“ wurde groß gefeiert: Der SV Concordia hatte zum dritten Mal in jährlicher Folge zu einem Ball für ganz Albachten eingeladen.

Sonntag, 06.05.2018, 19:05 Uhr

Akrobatinnen vom SV Blau-Weiß Aasee zeigten beim „Ball der Concorden“ schwerelose Figuren und begeisterten damit ihr Publikum.
Akrobatinnen vom SV Blau-Weiß Aasee zeigten beim „Ball der Concorden“ schwerelose Figuren und begeisterten damit ihr Publikum. Foto: ann

Trikot und Stulpen konnten diesmal im Schrank bleiben: Zum großen Ball des SV Concordia änderten die Sportler ihr Outfit. Festliche Bekleidung war angesagt.

Bei den Männern dominierte der gepflegte Anzug, bei den Damen sah man öfters das „Kleine Schwarze“ und High Heels. Auch das „Haus der Begegnung “ präsentierte sich dezent-festlich mit weißen Tischen und ausgesuchtem Blumenschmuck. Gedämpfte Beleuchtung und zarte bunte Lichteffekte, die zuweilen durch den Saal flirrten, dazu profihaft dargebotene Musik der Big Band der Bläservereinigung unter der Leitung von Philip Watts – die Concorden waren in glamouröser Feierlaune.

Der Vorsitzende Jürgen Bergs ehrte Nicole Schlögelhofer und Mechthild Saedler mit Karten für das GOP für ihren Einsatz in der Jugendarbeit des Albachtener Sportvereins: „Sie sind immer präsent und sorgen vorbildlich für das leibliche Wohl.“ Heike Schulze Blasum und Regina Rehne dankte der Vorsitzende für die Festdekoration des Abends. Rainer Feldhaus erhielt eine Ehrennadel für seinen 25 Jahre währenden Einsatz als Obmann der Alten Herren und als aktiver Platzwart. Die Glücksfee war ihm gewogen, er gewann auch den ersten Preis der Lotterie, den Flug in einem Ultraleicht-Flieger.

Fünf Luftakrobatinnen vom SV Blau-Weiß Aasee zeigten beim „Ball der Concorden“ schwerelose Figuren an roten Vertikalbändern, bevor am späteren Abend ein erfahrener DJ die Tanzbeine in Bewegung brachte.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5715518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Mickie Krause geht baden
Als Anwärter auf den Cheftrainer-Posten bei den Kaderschwimmern der SG Schwimmen Münster machte Schlagersänger Mickie Krause im Hallenbad Hiltrup eine gute Figur. Zum Finale ging es mit Sonnenbrille und guter Laune ins knapp 30 Grad warme Wasser.
Nachrichten-Ticker