Bläservereinigung Albachten
Zwei Orchester auf einer Bühne

Münster-Albachten -

Zu einem vermutlich begeisterndem Konzert wird am 1. Juni ins Albachtener „Haus der Begegnung“ eingeladen. Dort bestreiten die Albachtener Bläservereinigung und die Stadtmusik Villingen einen Gemeinschaftsauftritt.

Montag, 28.05.2018, 19:00 Uhr

Das Ensemble der Stadtmusik Villingen (Foto) unter der Leitung von Markus Färber ist am 1. Juni zusammen mit der Albachtener Bläservereinigung auf der Bühne im „Haus der Begegnung“ zu sehen.
Das Ensemble der Stadtmusik Villingen (Foto) unter der Leitung von Markus Färber ist am 1. Juni zusammen mit der Albachtener Bläservereinigung auf der Bühne im „Haus der Begegnung“ zu sehen.

Es passierte vor rund 30 Jahren: Einen Klarinettisten der Bläservereinigung Albachten verschlug es damals aus beruflichen Gründen in den Schwarzwald. Dort fand er eine neue musikalische Heimat. Und zu einem seiner Besuche in der früheren Heimat nahm er sein neues Orchester einfach mal mit: So kam die Stadtmusik Villingen im Jahre 1998 zum ersten Mal nach Albachten.

Nach 20 Jahren nutzen die Schwarzwälder nun das lange Wochenende über Fronleichnam für einen weiteren Besuch in Westfalen. Am Freitag (1. Juni) um 20 Uhr teilen sich die Bläservereinigung und die Stadtmusik Villingen für ein Gemeinschaftskonzert die Bühne im Albachtener „Haus der Begegnung “. „Eine interessante Musik-Mischung ist garantiert!“, heißt es in einer Mitteilung der Albachtener Bläservereinigung.

Die Villingener werden am Samstag (2. Juni) von 16 bis 17 Uhr auch noch in der Konzertmuschel des münsterischen Schlossgartens spielen. Das Ensemble wurde im Jahre 1810 als Teil der damaligen Bürgermiliz in Villingen (Schwarzwald) gegründet. Es zählt zu den ältesten Blasorchestern Baden-Württembergs.

Der musikalische Schwerpunkt des Orchesters liegt auf der symphonischen Blasmusik – aber auch die klassische Unterhaltungsmusik wird gepflegt. Das große Ensemble der Stadtmusik Villingen mit seinen 75 aktiven Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Markus Färber nimmt regelmäßig an Wertungsspielen teil und behauptet sich seit vielen Jahren in der Höchststufe.

Die Bläservereinigung Albachten 1921, ein Orchester mit rund 40 Mitgliedern von 15 bis über 80 Jahren unter der Leitung von Philip Watts, ist wiederum bekannt für ein breites Repertoire und musikalische Einsätze unterschiedlichster Art: von moderner Pop-Musik über Klassik und böhmische Volksmusik, Polkas, Walzer und Märsche bis hin zu Intraden- und Kirchen-Musik ist (fast) alles zu hören.

Der Eintritt zum Gemeinschaftskonzert der beiden Ensembles ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5775245?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker