Tempo 30 an der Osthofstraße
Mehr Sicherheit für Kita-Kinder

Münster-Albachten -

Geht es nach dem Wunsch von Albachtener Kita-Eltern, dann soll die neue Tempo-30-Zone an der Osthofstraße auf die Einmündung Steinkuhle ausgedehnt werden.

Sonntag, 14.10.2018, 17:24 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 11.10.2018, 20:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 14.10.2018, 17:24 Uhr
Blick in die Osthofstraße: Rechts geht es in die Steinkuhle, wo sich die Kita St. Josef befindet. Eltern machen sich dafür stark, auch in diesem Bereich der vielbefahrenen Osthofstraße Tempo 30 auszuschildern.
Blick in die Osthofstraße: Rechts geht es in die Steinkuhle, wo sich die Kita St. Josef befindet. Eltern machen sich dafür stark, auch in diesem Bereich der vielbefahrenen Osthofstraße Tempo 30 auszuschildern. Foto: sch

Eine Änderung der Straßenverkehrsordnung machte es möglich, dass an der Osthofstraße im Februar 2018 eine Tempo-30-Zone eingerichtet werden konnte. Vom Kreuzungsbereich Dülmener Straße / Weseler Straße reicht sie auf einer Länge von gut 300 Metern hinein in die Osthofstraße. Doch das scheint nicht ausreichend zu sein: Der Vater eines Kindes, das die Kindertagesstätte St. Josef besucht, meldete sich bei der Redaktion unserer Zeitung, um deutliche Kritik an der Zone zum Ausdruck zu bringen.

Der Albachtener bemängelt, dass die Tempo-30-Zone für Autofahrer, die aus Richtung Senden kommen, erst hinter der Einmündung in die Steinkuhle ausgeschildert wird. Doch dort sei der vielgenutzte Weg, auf den Kindergartenkinder aus dem Osthofviertel zur Kita St. Josef gelangten. Es mache doch nur Sinn, schon deutlich vor der Einmündung für ein Tempo-Limit zu sorgen, meint der besorgte Vater. Damit könne mehr Sicherheit für Eltern und Kinder geschaffen und Unfallprävention betrieben werden.

Doch in dieser Hinsicht scheinen der Stadt die Hände gebunden: Er könne sich nicht vorstellen, dass die St.-Josef-Kinder von der noch relativ neuen Änderung der Straßenverkehrsordnung profitieren könnten, sagt Norbert Vechtel, Leiter der städtischen Straßenverkehrsbehörde. Im Hinblick auf die erleichterte Einrichtung von Tempo-30-Zonen gebe es klare Kriterien, die im betreffenden Fall nicht eingehalten würden.

Laut Vechtel ist der Einmündungsbereich Osthofstraße / Steinkuhle alles andere als unfallträchtig. Darüber hinaus liege die Kindertagesstätte nicht unmittelbar an der Hauptverkehrsader Osthofstraße, sondern vielmehr nur in zweiter Reihe. Obendrein befinde sich die Kita mit der Adresse Steinkuhle 2-4 bereits in einer Tempo-30-Zone. Die aktuellen Vorgaben der Straßenverkehrsordnung würden im Hinblick auf eine Ausdehnung des Tempo-Limits an der Osthofstraße nicht erfüllt. „Befände sich die Kita direkt an der Osthofstraße, dann hätten wird dort längst für Tempo 30“ gesorgt“, betont Vechtel.

Gleichwohl sichert der Leiter der Straßenverkehrsbehörde Gesprächsbereitschaft zu: Wenn die Verantwortlichen der Kita St. Josef und eine breite Elternschaft sich für eine Verbesserung der Verkehrssicherung an der Osthofstraße im Umfeld der Kita stark machten, werde die Stadt sich die Situation vor Ort anschauen: „Wir kommen gerne zu einem Ortstermin.“ Denn dort, wo Tempo 30 nicht machbar sei, könne oftmals mit anderen Mitteln für mehr Sicherheit gesorgt werden. Beispielsweise mit Markierungen und Streifen auf der Fahrbahn oder geänderten Ampelschaltungen.

Karin Weßling weiß vom Elternwunsch, an der Einmündung Osthofstraße / Steinkuhle für ein Geschwindigkeitslimit zu sorgen. Sie habe sogar schon mit dem zuständigen Bezirksbeamten der Polizei darüber gesprochen, sagt die Leiterin der Kita St. Josef. Das weitere Vorgehen im Hinblick auf mehr Sicherheit für ihre Kita-Kinder will sie mit dem Elternrat besprechen und zudem mit der Leitung der Ludgerusschule. Schließlich nutzten auch deren Schüler den Weg über die Steinkuhle, um zur Grundschule zu gelangen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6115161?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Das perfekte Dinner: Nachtisch-Fluch mit Happy End
V.l.: Filippi, Eduardo „Eddi“, Hanni, Gastgeberin Eva und Claus
Nachrichten-Ticker