Ernte nach alter Väter Sitte
Weizenschnitt für den Mühlenhof

Münster-Albachten -

Albachtens Heimatfreunde halten Traditionen aufrecht: Das gilt auch für die Getreideernte für den Dreschtag, die auch in diesem Jahr wieder per Sense bewerkstelligt wurde.

Dienstag, 23.07.2019, 19:00 Uhr
Beim Weizenschnitt auf dem Feld am Albachtener Hof Holstiege halfen Groß und Klein tatkräftig mit, um das Getreide auf traditionelle Weise zu ernten.
Beim Weizenschnitt auf dem Feld am Albachtener Hof Holstiege halfen Groß und Klein tatkräftig mit, um das Getreide auf traditionelle Weise zu ernten. Foto: Henrike Kelsch

Szenen wie aus alten Zeiten boten sich am Montagabend auf dem Kornfeld am Hof der Familie Holstiege. Dort trafen sich die Heimatfreunde des Plattdütsken Krinks Albachten gemeinsam mit der Landjugend Roxel-Albachten zum traditionellen Weizenschnitt für das Freilichtmuseum Mühlenhof.

Fleißig schwang man die Sensen, während viele schnelle Hände das goldene Gut auflasen, wie zu alter Väter Zeiten Garben banden und sie zum Trocknen aufstellten.

Seit über 30 Jahren wird diese Tradition nun schon fortgeführt. Der Begründer des Mühlenhofs, Theo Breider, sei damals auf die Idee gekommen, einen Dreschtag am Mühlenhof zu veranstalten, erinnert sich Joseph Venschott von den Albachtener Heimatfreunden. Der Weizen sei seit jeher ein Geschenk der Albachtener an das münsterische Freilichtmuseum.

Dr. Markus Johow und Franz-Joseph Wöstmann vom Trägerverein des Mühlenhofs freuten sich über das tatkräftige ehrenamtliche Engagement und die Begeisterung für das alte Handwerk. „Es geht uns darum, Tradition lebendig zu halten“, erklärt Johow.

Der traditionelle Dreschtag im Mühlenhof wird am 29. September (Sonntag) stattfinden und soll in diesem Jahr etwas ganz Besonderes werden. Denn wenn die Sanierung der Bockwindmühle wie geplant über die Bühne gehe, dann werde sie zum ersten Mal seit langer Zeit das gedroschene Korn wieder zu Mehl mahlen, so Johow.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6800670?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker