Ehrenamtliche Pflanzaktion in Albachten
100 Rotbuchen vor dem Netto-Areal

Münster-Albachten -

Vor dem Netto-Areal an der Dülmener Straße wird es demnächst wieder grün.

Montag, 30.12.2019, 21:00 Uhr
Beispielhaftes ehrenamtliches Engagement (v.l.): Gerhard Bonn, Peter-Paul Larisch und Jürgen Holstiege bepflanzten den Grünstreifen vor dem Albachtener Netto-Areal.
Beispielhaftes ehrenamtliches Engagement (v.l.): Gerhard Bonn, Peter-Paul Larisch und Jürgen Holstiege bepflanzten den Grünstreifen vor dem Albachtener Netto-Areal. Foto: sch

Läuft alles nach Plan, dann wird der Grünstreifen vor den Gelände des Netto-Markts an der Dülmener Straße im Mai nächsten Jahres wieder ansehnlich aussehen: Dort ging am Montag eine Pflanzaktion über die Bühne. Diese hatte – wie berichtet – der 85-jährige Neu-Albachtener Peter-Paul Larisch angeregt und war damit auf Zuspruch gestoßen.

Der ehemalige Berufsschullehrer mit Berliner Wurzeln hatte sich über die vertrockneten Heckenpflanzen im Netto-Grünstreifen geärgert und Kontakt zu Dr. Gerhard Bonn, Albachtener Vize-Vorsitzender der münsterischen Seniorenvertretung, aufgenommen. Dieser wiederum verständigte Stefan Völmeke, den Besitzer des Discounter-Geländes. Auf Völmekes Kosten wurden 100 Rotbuchen angeschafft, die Larisch nun zusammen mit Bonn und Gärtnermeister Jürgen Holstiege als Ersatz für die abgestorbenen Heckenpflanzen mit Schaufeln und Spaten in den Grünstreifen einsetzten.

Das Trio war dabei ehrenamtlich in Aktion. Er helfe gerne, wenn des darum gehe, sinnvolle Ideen in Albachten in die Tat umsetzen, sagt Holstiege, der Vorsitzender des MGV 68 Albachten ist und im Chor zusammen mit Peter-Paul Larisch singt.

Damit die frisch gesetzten Rotbuchen im kommenden Jahr ordentlich angehen und den Albachtenern erhalten bleiben, will Larisch fortan dafür sorgen, dass die Pflanzen regelmäßig gegossen werden. Das Wasser dafür wird er nach Rücksprache mit Stefan Völmeke vom Netto-Markt erhalten. Für die Dienste des Ruheständlers will Völmeke sich finanziell erkenntlich zeigen. Dieses Geld soll für gute Zwecke in Albachten gespendet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7162512?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker