Albachtener Kulturfreitag
Jede Menge Kabarett und Musik

Münster-Albachten -

Am 31. Januar geht es wieder los: Dann lädt der Verein Musik-Kultur erneut zum beliebten Albachtener Kulturfreitag ein. Sechs Veranstaltungen sind anno 2020 geplant.

Freitag, 10.01.2020, 19:00 Uhr
Auch die Bullemänner geben sich beim Albachtener Kulturfreitag die Ehre.
Auch die Bullemänner geben sich beim Albachtener Kulturfreitag die Ehre. Foto: Inka Vogel

Es geht munter und erquicklich weiter: Auch anno 2020 dürften alle, die ein Faible für humorvoll-bissiges Kabarett und mitreißende Musik haben, beim Albachtener Kulturfreitag wieder voll auf ihre Kosten kommen. Das Jahresprogramm liegt vor. Sechs vielversprechende Veranstaltungen sind im „ Haus der Begegnung “ geplant. Der Verein Musik-Kultur Albachten lädt alle Interessierten dazu ein.

Los geht es zum Auftakt des Kulturfreitag-Reigens am 31. Januar mit einem Gastspiel der Kabarettistin Lioba Albus . In ihrer Paraderolle als Mia Mittelkötter wird sie mit ihrem aktuellen Programm „Das Weg ist mein Ziel“ auf der Bühne stehen. „Früher hieß es immer: Zu Hause ist’s am schönsten. Neuerdings wollen alle immer nur weg – in den Urlaub, aus dem Alltag, aus der eigenen Haut; Tapetenwechsel, Partnerwechsel, Seitenwechsel.“ Dem will Albus mit ihrem Publikum auf humorvolle Art und Weise auf die Spur kommen.

Die zweite Veranstaltung des Jahres wird die Big-Band „Inside Out“ bestreiten. Das Ensemble um den bekannten niederländischen Jazz-Trompeter Bert Fransen wird beim Auftritt am 28. Februar zugleich sein 30-jähriges Bestehen feiern. Geboten dabei werden süd-amerikanische Grooves, Funkiges und zeitgenössische Kompositionen. „Es wird ein Genuss für die Ohren“, versprechen die Kulturfreitag-Organisatoren.

Weiter geht es am 24. April mit dem „Ende der Bescheidenheit“. So heißt nämlich das Programm, das Anka Zink im „Haus der Begegnung“ präsentieren will. Mit spitzer Zunge nimmt die aus diversen TV-Formaten (Lady‘s Night, Zimmer frei etc.) bekannte Kabarettistin das gesellschaftliche und politische Zeitgeschehen aufs Korn.

Erneut musikalisch geht es am 19. Juni zu. Dann ist der preisgekrönte nicaraguanische Startrompeter David Salomon Jarquin in Albachten zu Gast. Zusammen mit seiner Klavierpartnerin Vilmante Barahona wird er mitreißende Klänge von Klassik bis Pop erklingen lassen. Pflichtbestandteil des Gastspiels soll auch das berühmte Stück „Der Karneval von Venedig“ sein.

Nach der Sommerpause gibt es am 4. September Besuch aus dem Rheinland: Robert Griess, der sich als „schnellste und frechste Klappe von Köln“ einen Namen gemacht hat, wird den Kulturfreitag-Besuchern mit seinem Programm „Hauptsache es knallt“ die Aufwartung machen. Ob Politik, Wirtschaft, Medien, Putin, Trump, Syrien oder Sachsen – Knallerthemen werden mit hohem Lachfaktor und inhaltlicher Relevanz scharfsinnig und witzig seziert.

Zum Ausklang des Kulturfreitag-Jahresprogramms gibt sich am 6. November das westfälischen Ethnokabarett „Bullemänner“ im „Haus der Begegnung“ die Ehre. Es hat ebenfalls ein neues Programm namens Muffensausen“ im Gepäck. „Musikalisch, poetisch, politisch und bekloppt nehmen sie unsere westfälische Heimat kabarettistisch auf die Schippe. Zusammen mit ihrer ukrainischen Tastenfachkraft beackern sie die Scholle gemäß ihrem Leitspruch: ,Wat kommt, wird gewickelt!“, so die Kulturfreitag-Organisatoren. Einfach saukomisch sei das.

Zum Thema

Karten für die Veranstaltungen des Kulturfreitags im „Haus der Begegnung“ (Hohe Geist 8) gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen: Brunnen-Apotheke in Albachten, Hohenzollern-Apotheke in Roxel, Buchhandlung „Lesezeit“ in Mecklenbeck, „Kappenberg Apotheke“ (Kappenberger Damm 8) sowie im Internet: www.localticketing.de.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7183636?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Zwei Tote nach Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge
Unfall auf B 54: Zwei Tote nach Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge
Nachrichten-Ticker