Harmonische Jahresversammlung des MGV 1968 Albachten
Es wird Zeit für neue Krawatten

Münster-Albachten -

Die Albachtener Sänger haben auch anno 2020 wieder so einiges vor: Einen Überblick über die Veranstaltungen gab es bei der Jahreshauptversammlung.

Montag, 27.01.2020, 18:04 Uhr
Prima Stimmung herrschte bei der Versammlung des MGV im Vorstandsteam (v.l.): Andreas Winterhoff (Kassierer), Jürgen Holstiege (erster Vorsitzender), Theo Pues, (zweiter Vorsitzender), Jens Gögel (Vergnügungsausschuss), Marcel Heine (Hüttenwirt), Wolfgang Klammer (Notenwart), Dirk Töberich (Schriftführer) und Norbert Börger (Hüttenwirt).
Prima Stimmung herrschte bei der Versammlung des MGV im Vorstandsteam (v.l.): Andreas Winterhoff (Kassierer), Jürgen Holstiege (erster Vorsitzender), Theo Pues, (zweiter Vorsitzender), Jens Gögel (Vergnügungsausschuss), Marcel Heine (Hüttenwirt), Wolfgang Klammer (Notenwart), Dirk Töberich (Schriftführer) und Norbert Börger (Hüttenwirt). Foto: ann

„Harmonie führt uns zusammen“ tönte es vielstimmig zu Beginn der Jahreshauptversammlung des MGV 1968 Albachten. Und durchweg harmonisch ging es im Laufe des Abends weiter. Rund 40 Sänger begrüßte der Vorsitzende Jürgen Holstiege im „ Haus der Begegnung “.

In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Sangesbrüder gedacht, darunter der verdiente, vormalige Kassierer und letzte MGV-Schriftführer Raimund Köster .

„Die Zukunft hat bereits begonnen“, verkündete Holstiege. Richard Homann , der seit 50 Jahren den Albachtener Männerchor dirigiert, war im vergangenen Jahr gesundheitlich verhindert. Uli Schepers sprang für ihn ein. „Da haben wir eine Ahnung von künftigen Zeiten bekommen, denn Richard Homann wird uns nicht ewig zur Verfügung stehen“, sagte der Vorsitzende. Für die Versammlung hatte sich der Chorleiter aus familiären Gründen entschuldigen lassen.

Theo Pues verlas eine kleine Statistik der Proben – es waren 38 an der Zahl – und der Probenteilnahmen. Er wurde zudem für zwei weitere Jahre in seinem Amt als zweiter Vorsitzender bestätigt. Der Kassenbericht von Andreas Winterhoff wurde nach Prüfung von Martin Heine und Sebastian Homann für untadelig befunden, auch wenn der Überschuss des vergangenen Jahres durch die Fotobücher für die aktiven Sänger geschmolzen ist.

Dirk Töberich wurde einstimmig in das Amt des Schriftführers gewählt. Jürgen Holstiege gab sodann einen Ausblick auf das Programm der nächsten Monate. Neben den regelmäßigen Chorproben stehen der alljährliche Frühjahrsputz (4. April) und der Maigang (9. Mai) an, das Familienfest (10. Mai), die Schützenmesse (31. August), eine Tagesfahrt mit den Frauen nach Bremen (26. September), ein Kinoabend (23. Oktober) und die Teilnahme am obligaten Albachtener Weihnachtsmarkt (27. bis 29. November).

Zur anstehenden Satzungsänderung hatten alle Mitglieder die neue Fassung zugesandt bekommen. Sie dient der Absicherung des Vorstands, der bei grob fahrlässigem Verhalten einzelner Mitglieder nicht mehr haftbar gemacht werden kann. Die Änderung wurde bei einer Gegenstimme angenommen.

Nicht nur die Chormitglieder werden manchmal strapaziert, auch ihre Krawatten halten nicht ewig. Der Vorsitzende kündigte die Neuanschaffung von Krawatten in der nächsten Zeit an. Zum Abschluss ihrer Versammlung hatten sich die Sangesbrüder das gemeinsame Grünkohlessen redlich verdient.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7222339?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker