Chorverband Münster Land und Stadt
Uwe Berger bleibt Vorsitzender

Münster-Albachten -

Der Chorverband Münster Land und Stadt setzt auf Kontinuität: Beim Verbandstag wurden sowohl der Vorsitzende Uwe Berger als auch Geschäftsführer Theo Weber im Amt bestätigt.

Freitag, 06.03.2020, 19:06 Uhr aktualisiert: 11.03.2020, 11:06 Uhr
Strahlende
Strahlende

Mit stimmungsvollen Liedern begrüßte der Männergesangverein 68 Albachten den Vorstand und die Delegierten des Chorverbands Münster Stadt und Land im „Haus der Begegnung“. Dort fand zum wiederholten Male der Chorverbandstag statt, bei dem Uwe Berger im Amt des Vorsitzenden bestätigt wurde.

Neben seinem Dank an die Sänger gab Verbands-Chef Uwe Berger in seiner Begrüßung der Freude darüber Ausdruck, dass sich mit Beginn des Jahres drei neue Chöre dem Verband angeschlossen haben. Das sei zum einen das Albachtener Gesangsensemble „GenauSo“, das im vergangenen Jahr schon mit einem tollen Konzert auf sich aufmerksam gemacht habe. Zum anderen der MGV „Cäcilia“ Bösensell 1850, der im Zuge der kommunalen Neuordnung 1975 dem Sängerkreis Westmünsterland mit Sitz in Bocholt zugeordnet worden war und nun seinen Verband sozusagen vor der Haustür habe. Darüber hinaus gebe es noch den „MetalChor Münster“, der sich erst 2019 als Verein gegründet habe und ebenfalls herzlich willkommen geheißen wurde.

Nach der Vorstellung des Geschäfts- und des Kassenberichts wurde dem Vorstand laut einer Mitteilung des Chorverbands die Entlastung erteilt.

Der zweite Vorsitzende, Uwe Dutkiewitz, der im Vorjahr in Abwesenheit ins Amt gewählt worden war, nutzte die Gelegenheit, sich den Delegierten zu präsentieren. Zudem übernahm er die Organisation der Neuwahlen. Dabei wurde neben Uwe Berger als Vorsitzender auch Geschäftsführer Theo Weber im Amt bestätigt.

Zentrales Vorhaben im Jahr 2020 ist eine Konzert- und Erlebnisreise nach Lettland und Litauen im Oktober. Dort will sich ein Projektchor mit mehr als 80 Sängerinnen und Sängern präsentieren. Noch sind sechs Plätze frei. Wer mitfahren will, kann sich an Theo Weber ( 02536 / 18 76, E-Mail: theoderweber@arcor.de) wenden.

Am 8. November findet wieder die traditionelle Matinee mit Jubilarehrung des Chorverbands im Rathaus-Festsaal statt. Angestrebt ist auch eine Beteiligung von Chören an der Internationalen Nacht der Chöre im September.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314274?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker