Kinderbibeltag in Albachten
Spielerisch mit dem Glauben befasst

Münster-Albachten -

Ökumenischer Kinderbibeltag in Albachten: Den 41 Kindern im Grundschulalter wurde an diesem Tag nicht nur Glaube vermittelt, sondern es wurde auch ihre Kreativität und Spielfreude angeregt.

Sonntag, 08.03.2020, 18:20 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 17:44 Uhr
Mit großem Eifer waren 41 Kinder im Grundschulalter beim Ökumenischen Kinderbibeltag im Matthias-Claudius-Haus dabei.
Mit großem Eifer waren 41 Kinder im Grundschulalter beim Ökumenischen Kinderbibeltag im Matthias-Claudius-Haus dabei. Foto: ann

Fast hätte sie bei der Vorbereitung der Mut verlassen. Das gute Dutzend helfender Eltern hatte beim ökumenische Kinderbibeltag im Matthias-Claudius-Haus krankheitsbedingt keine hauptamtliche Führung. „Da kamen uns Zweifel, ob wir das stemmen können“, sagte Mitorganisatorin Andrea Timm . Aber die gute Erinnerung an vergangene Kinderbibeltage und das Motto des Tages machte Mut: „Du bist gut. Gott glaubt an dich.“ So setzte sich die Überzeugung durch: Wir schaffen das.

Den 41 Kindern im Grundschulalter wurde an diesem Tag nicht nur Glaube vermittelt, sondern es wurde auch ihre Kreativität und Spielfreude angeregt. Auf Papierbahnen entstanden lebensgroße Selbstbildnisse und in gespielten Szenen zeigten die Kinder nach dem Bilderbuch „Wie die Ziege schwimmen lernt“, dass Fähigkeiten unterschiedlich verteilt sind und nicht jeder alles können muss.

In kindgerechter Bibelarbeit wurde der Frage nachgegangen, wie sich Jesus seine Freunde aussuchte? „Wir waren echt total beeindruckt, wie konzentriert die Kinder bei der Sache waren“, erklärte Mitorganisatorin Nicole Schlögelhofer. Kreativ gestalteten die Kinder ein Holzbrett mit Wollfäden, Glitzer oder Teilen eines Fußballs, das sie zum Schluss – als Überraschung mit einem Spiegel versehen – mitnehmen durften. In der Andacht mit den Eltern präsentierte Nicole Schlögelhofer eine Schatztruhe, in dem die Kinder nacheinander das Kostbarste dieser Erde erblicken konnten, wie die Helferin aus dem Team versicherte. Die Kinder lachten oder waren verlegen: sie sahen sich im Spiegel.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7317300?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker