Digital-Aktion der Musikschule
Hauskonzert fürs Seniorenzentrum

Münster-Albachten -

Die Bewohner des Albachtener Awo-Seniorenzentrums konnten sich zu Ostern über eine besondere musikalische Darbietung freuen: Sie wurde ihnen von der örtlichen Musikschule beschert.

Dienstag, 14.04.2020, 20:06 Uhr aktualisiert: 14.04.2020, 20:20 Uhr
Ernst Kassenbrock (r.) nahm den USB-Stick mit dem Hauskonzert der Musikschule fürs Seniorenzentrum vom Rita Dondrup (2.v.l.) entgegen.
Ernst Kassenbrock (r.) nahm den USB-Stick mit dem Hauskonzert der Musikschule fürs Seniorenzentrum vom Rita Dondrup (2.v.l.) entgegen.

Rund 60 Schülerinnen und Schüler der Albachtener Musikschule haben für vier Seniorenheime im Umkreis, darunter auch das Alwine-Lauterbach-Seniorenzentrum in Albachten, kurze Musikvideos aufgenommen.

„Bedingt durch die aktuelle Krisensituation haben sich Lehrer und Schüler der Musikschule in den vergangenen Wochen intensiv mit den digitalen Medien ausein­andergesetzt und auf digitalen Unterricht umgestellt. Die Kreativität der Lehrer ist groß, die Resonanz ausgesprochen positiv“, heißt es in einer Mitteilung der Musikschule.

Da die Bewohner der Seniorenheime auch an Ostern keinen Besuch erhalten durften, hatte Musikschul-Vizevorsitzende Ursula Richard die Idee, einen Film aus diesen vielen Einzelvideos zu einem Hauskonzert für die Senioren zusammenzustellen. Mit Begeisterung und viel Engagement unterstützten die Schülerinnen und Schüler der Musikschule gemeinsam mit ihren Eltern das Projekt. Dank der technischen Umsetzung durch die Musikschul-Vorsitzende Rita Dondrup konnte Ernst Kassenbrock vom sozialen Dienst des Albachtener Seniorenheims pünktlich zum Osterfest ein USB-Stick übergeben werden – natürlich mit Musik.

Der ehemalige Vorsitzende Manfred Rösmann, Lucas Rösmann sowie Maike und Rita Dondrup spielten mit ausreichendem Abstand auf dem Marktplatz das Osterlied „Das Grab ist leer“ sowie die „Ode an die Freude“ mit Trompete und Horn. „Wir möchten den Bewohnern das Osterfest verschönern und zum Ausdruck bringen, dass wir an sie denken. In dieser besonderen Zeit ist es wichtig, dass wir an unsere Mitmenschen denken und wie sollte das besser gehen als mit Musik“, erläuterte Rita Dondrup.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7369505?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker