Musikschule Albachten macht weiter
Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht ohne Bläser

Münster-AlbachTen -

Die Albachtener Musikschule startet den „normalen Unterricht“ wieder. Allerdings müssen bis auf Weiteres Einschränkungen hingenommen werden.

Mittwoch, 20.05.2020, 23:56 Uhr
Mund- und Nasenbedeckungen, Desinfektionsmittel und Plexiglaswände wurden angeschafft, damit der Musikschulunterricht in Albachten wieder aufgenommen werden kann.
Mund- und Nasenbedeckungen, Desinfektionsmittel und Plexiglaswände wurden angeschafft, damit der Musikschulunterricht in Albachten wieder aufgenommen werden kann.

Nach mehrwöchiger pandemiebedingter Schließung kann die Albachtener Musikschule aufgrund der teilweisen Wiedereröffnung des „Hauses der Begegnung“ stufenweise und entsprechend der städtischen Vorgaben wieder mit dem „normalen Unterricht“ beginnen.

„Mit Mundschutz und unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen ist die Freude auf Schüler- und Lehrerseite groß, sich wieder zu treffen und gemeinsam zu musizieren. Bisher war ausschließlich ein Musizieren aus der Ferne über digitale Medien möglich“, heißt es in einer Mitteilung der Musikschule.

Es gibt es einen Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht in drei Phasen. Dieses Vorgehen wurde mit den Ämtern der Stadt Münster sowie der Westfälischen Schule für Musik und den weiteren münsterischen Musikschulen abgestimmt: „Um sämtliche Auflagen zu erfüllen, dürfen zunächst nur Tasten-, Zupf- und Streichinstrumente sowie Schlagwerk ausschließlich im Einzel- oder Zweierunterricht begonnen werden. Die Bläser müssen sich aufgrund der austretenden Aerosole und dem damit verbundenen erhöhten Risiko noch gedulden“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Da bisher lediglich zwei Räume im „Haus der Begegnung“ für die Nutzung durch die Musikschule freigegeben sind, war es erforderlich, einen neuen Zeit- und Raumplan zu erstellen. Durch die begrenzte Raumsituation – die Nutzung der Grundschule ist noch nicht genehmigt – wird auch weiterhin ein Wechsel zwischen Online- und Präsenzunterricht nicht zu umgehen sein. „Wir hoffen, dass in einer zweiten Phase bald auch wieder Kleingruppen und Bläser unterrichtet werden dürfen“, so die Musikschul-Vorsitzende Rita Dondrup.

In der letzten Phase könnten dann auch größere Gruppen, wie zum Beispiel Chöre, Ensembles und Orchester ihre Arbeit wieder aufnehmen. Es gelte strikte Hygieneregeln einzuhalten. Deshalb wurden hochwertige Mund- und Nasenbedeckungen für das Lehrerkollegium, Desinfektionsmittel und Plexiglaswände angeschafft. Alles werde ein Stückchen entspannter, wenn die Räume in der Grundschule wieder genutzt werden könnten, sagt Rita Dondrup.

Weitere Informationen gibt es unter www.musikschule-albachten.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7417874?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker