Andreas Hirschberg wird von Superintendent Holger Erdmann eingeführt
Gemeinde hat wieder einen Pfarrer

Münster-Albachten/Roxel -

Das Warten zahlreicher Gläubiger hat ein Ende: Die Evangelische Kirchengemeinde Roxel mit Albachten und Bösensell hat seit Pfingstmontag wieder einen neuen Pfarrer.

Mittwoch, 03.06.2020, 18:34 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 18:12 Uhr
Pfarrer Hirschberg (l.) erhält seine Ernennungsurkunde
Pfarrer Hirschberg (l.) erhält seine Ernennungsurkunde Foto: pd

Das Warten zahlreicher Gläubiger hat ein Ende: Die Evangelische Kirchengemeinde Roxel mit Albachten und Bösensell hat seit Pfingstmontag wieder einen neuen Pfarrer.

Nach 17-monatiger Vakanzzeit, überbrückt durch Pfarrer Dr. Christoph Nooke und Pfarrer Johannes Krause-Isermann, wurde Pfarrer Andreas Hirschberg im Rahmen einer feierlichen Andacht unter Corona-Schutzbedingungen auf der Ökuwiese vor dem Albachtener Matthias-Claudius-Haus vom ebenfalls neu ernannten Superintendenten Holger Erdmann als dessen erste Amtshandlung zum neuen Pfarrer der Kirchengemeinde ernannt.

„Auf, pflüg das Feld neu!“ Dieses anspornende Votum gab der Superintendent laut einer Mitteilung des Presbyteriums der Gemeinde nach dem Überreichen der Ernennungsurkunde Pfarrer Hirschberg mit auf den vor ihm liegenden Weg in die neue Heimat und seine Gemeinde. Beide Geistlichen sprachen sich gegenseitig einen Segen für ihre künftigen Aufgaben zu.

In seiner Predigt benutzte Pfarrer Hirschberg die ehemals in der Roxeler Nicolaikirche hängende Pinselzeichnung „Die Taube“ des Künstlers Rudolf Breilmann zur Versinnbildlichung der Ausgießung des Heiligen Geistes, verbunden mit der Auslegung der Pfingstgeschichte.

Vor genau 22 Jahren, auch an einem Pfingstmontag, wurde Pfarrer Hirschberg in der Marienkirche in Dortmund ordiniert. Von dort führte ihn sein Weg über Bochum-Wattenscheid und Plettenberg nach Münster.

Er freue sich laut eigener Aussage auf die „gute Mischung zwischen ländlicher Atmosphäre und städtischen Lebens“ und besonders auf die neue Gemeinde mit ihren drei Gemeindeteilen, die er ab jetzt begleiten wolle.

Bereits in den vergangenen Wochen führte er zahlreiche Gespräche, sammelte Informationen und knüpfte erste Kontakte, heißt es in der Mitteilung weiter.

Viele interessierte Gemeindemitglieder waren gekommen, um Pfarrer Hirschberg zu begrüßen und ihm für die Zukunft alles Gute zu wünschen.

„Ein großer, feierlicher Festgottesdienst anlässlich der Einführung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt“, schreibt die Gemeinde abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7434871?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker