SPD zum Feuerwehrgerätehaus
Planung und Umsetzung soll möglichst schnell erfolgen

Münster-Albachten -

Freude bei den Sozialdemokraten: Ihre Forderung nach einem Bau des neuen Feuerwehrhauses im Zentrum Albachtens hatte Erfolg. Die SPD in Rat und Bezirksvertretung fühlt sich bestätigt.

Freitag, 26.06.2020, 18:40 Uhr

„Die Vernunft hat gesiegt: Albachten soll endlich ein neues Feuerwehrhaus bekommen, und es wird an der Dülmener Straße errichtet. Wir sind sehr froh, dass eine Mehrheit des Rates unserem Antrag gefolgt ist“, betont Dr. Michael Jung , Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion in einer Mitteilung. „Jetzt ist es notwendig, dass dieser Beschluss schnell in einer Planung und Umsetzung des Neubaus mündet.“

„Die Freiwillige Feuerwehr in Albachten hat lange dafür gekämpft und immer wieder deutlich gemacht, dass die Anfahrtswege im Brandfall von der Dülmener Straße aus am Kürzesten sind und damit die Sicherheit der Anwohnerinnen und Anwohner am besten gewährleistet ist. Nach vielen Gesprächen hat das endlich auch eine Mehrheit des Rates so gesehen“, zeigt sich auch SPD-Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine erleichtert.

SPD-Bezirksvertreterin Ute Hagemann stellt fest: „Für die Sicherheit braucht es jetzt aber auch eine Errichtung des neuen Feuerwehrhauses in 2021, damit auch Vorgaben der Unfallkasse erfüllt werden.“ Hierbei gehe es auch um ein klares Signal für den Stadtteil, dass nach jahrelangen Debatten etwas passiere.

Jung, Brinktrine und Hagemann machen gemeinsam deutlich: „Wir werden daher sehr genau darauf achten, dass in den kommenden Wochen und Monaten der Beschluss des Rates zügig abgearbeitet wird, damit keine weiteren Verzögerungen entstehen und Albachten endlich ein neues Feuerwehrhaus an der Dülmener Straße bekommt.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7469951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker