CDU-Anregung für Albachten
Eine Obstwiese für den Offerbachpark

Münster-Albachten -

„Möglichst kurzfristig“ – so der Wunsch der Stadtbezirks-CDU – sollen im Albachtener Bürgerpark Bäume gepflanzt werden: alte, in der Gegend erprobte Apfelsorten.

Dienstag, 04.05.2021, 18:00 Uhr
An den Wegen im Offerbachpark würde die CDU-Fraktion der Bezirksvertretung Münster-West gerne Apfelbäume angepflanzt sehen.
An den Wegen im Offerbachpark würde die CDU-Fraktion der Bezirksvertretung Münster-West gerne Apfelbäume angepflanzt sehen. Foto: sch

Die Pflanzung von Obstbäumen scheint der CDU in Münsters Westen besonders am Herzen zu liegen: Hatte sich unlängst Ratsherr Dr. Ulrich Möllenhoff – wie berichtet – dafür stark gemacht, in Mecklenbeck 100 Apfelbäume zu pflanzen, so wird nun auch Albachten ins Visier genommen.

Nach den Vorstellungen der christdemokratischen Fraktion der Bezirksvertretung Münster-West soll die Stadtverwaltung ein Konzept für die Anlage einer Streuobstwiese im Albachtener Offerbachpark erarbeiten. Erklärtes Ziel sei es, „möglichst kurzfristig“ entweder auf einer der bestehenden Wiesen oder an den Rändern der Parkwege Obstbäume anzupflanzen. Alternativ könne aber auch eine andere geeignete Fläche genutzt werden.

Nach Ansicht der Christdemokraten sollen bei der Pflanzung der Obstwiese „möglichst alte, in der Gegend erprobte Apfelsorten“ verwendet werden. Vorstellen können sie sich, dass die fachgerechte Pflege der Bäume – sprich Wässern, Beschneiden, Kalken, Anbringen von Verbissschutz und Leimringen – in enger Kooperation mit engagierten Albachtener Bürgern und Vereinen durchgeführt wird.

Im geforderten Konzept soll die Stadtverwaltung zudem darstellen, ob auch Insektenhotels installiert und zudem dazu passende pädagogische Angebote für Kindertagesstätten und Schulen generiert werden können. Finanziert werden soll das Projekt möglichst mit Fördermitteln.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7949629?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F
Nachrichten-Ticker